Rezept von Maria Luisa Scolastra: Möhrensuppe mit Zucchiniblüten und Ricotta-Nocken

Rezept von Maria Luisa Scolastra: Möhrensuppe mit Zucchiniblüten und Ricotta-Nocken

Maria Luisa kann nicht anders
Judith Stoletzky & Maria Luisa Scolastra,
Fotos J. Krzyzanowska
Becker Joest Volk Verlag (2012)

Möhrensuppen begegne ich normalerweise mit Vorsicht, da sie mich häufig allzu sehr an Kinderbrei erinnern. Diese Sorge ist bei Maria Luisas langen Zutatenlisten völlig unbegründet – die Suppe schmeckt nur dezent nach Möhren, dafür umso delikater nach den erdig-würzigen Aromen von Pilzen, Schinken und Thymian. Ein sehr nettes Detail und keineswegs nur Dekoration sind die Zucchiniblüten, hier nicht gefüllt, sondern nur kurz angebraten und gesalzen. Die Suppe hat uns gut geschmeckt – allerdings waren wir gefühlt zwei Tage satt. Katja

ORIGINALREZEPT: Möhrensuppe mit Zucchiniblüten und Ricotta-Nocken
passatina di carote con fiori di zucca e quenelles di ricotta
Für 4 Personen

Maria Luisa sagt: „Der Klößchenteig für die Nocken darf nicht ...

Lust auf Weiterlesen? Jetzt Zeitpass-Leser werden.

Das Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Wir berichten über neue Kochbücher, empfehlen köstliche Rezepte und sprechen mit Autoren. Mit Valentinas wird die tägliche Routine inspirierter, vielseitiger und spannender.

  • Täglich Neues
  • Über 4.100-Seiten-Archiv
  • Lunchrezept- und Sonntags-Newsletter
  • Digitale Merkliste
  • Keine Anzeigen und Advertorials. Leserfinanziert.

Mit einem Zeitpass hast Du Zugriff auf alle Inhalte. Ab 2,50 € pro Monat – oder kostenlos 3 Tage Probelesen.

14-Tage-Geld-zurück-Garantie

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im September 2012

Meistgelesen

Themen A-Z