Kochbuch von Tuyen Dang Thi, Nam Cao Hoai, Frithjof Gernentz: Dudu Kitchen

Kochbuch von Tuyen Dang Thi, Nam Cao Hoai, Frithjof Gernentz: Dudu Kitchen ★★☆☆☆

Dudu Kitchen – Asialicious!
Hanoi – Tokio – Lima – Berlin
Rezepte: Tuyen Dang Thi, Nam Cao Hoai,
Frithjof Gernentz
Texte: Stevan Paul, Fotos: Attila Hartwig
Autorenfotos: Özgür Albayrak
Christian Brandstätter Verlag (2018)
Mehr über den Verlag

Katharina Höhnk

Von

Zwei Sterne: Begeisterung sieht anders aus.

In Berlin boomt die Restaurantszene. Die Asia-Restaurants stapeln sich geradezu. Eine Menge kann man da auslassen, nein, sollte man sogar, wenn man gut essen möchte. Aber das betrifft nicht das Restaurant Dudu, dessen Lettern nun auch ein Kochbuch schmücken.

Hier wird alles serviert, was man derzeit liebt – Rohes, Frisches, Knuspriges mit viel Zitrus und Schärfe. Genau das macht das Buch interessant über das Restaurant hinaus. Die Fotos – dunkel und schlicht – zeigen viel rohen Fisch, mal mit Koriander und Sesam serviert, mal mit Edamame. Ich liebe diese Küche und bin immer offen für eine gute Geschichte, also steige ich gleich ein.

Das Restaurant Dudu ist Teil des hippen Mitte (und inzwischen auch des Ku’damms „reloaded“). Club-Musik, lange Tische und Bänke, eine junge internationale Crowd sind das Setting. Es ist aber kein gesichtsloses, sondern ein modernes Familienrestaurant: Mutter Dang Thi Tuyen, Sohn Nam Cao Hoai (Foto u. r.) und Tochter Chi Cao Hanh wirken hier zusammen – kulinarisch, stilistisch und atmosphärisch. Ihre Geschichte trägt das Buch als Säulen zwischen den Rezepten: der Weg von Vietnam nach Ostberlin 1988, das praktische Ankommen und das emotionale mit der Eröffnung des Restaurants. Wer noch nicht wusste, für wen das Restaurant steht, erfährt es ausführlich, aber auch das kulinarische Konzept.

Ich bin ein Trendsetter!

Dessen Herzstück ist die Pho-Suppe, auch als biografisches Bindeglied. Die Speisekarte spannt den Bogen weiter zur Nikkei-Küche, d. h. Gerichte mit japanischen, chilenischen und peruanischen Einflüssen. Hier sei man 2008 Erster gewesen, lange bevor diese in Deutschland populär geworden sei, habe man sie bereits serviert.

Aber nicht nur kulinarisch präsentieren sich die Macher als Pioniere und Trendsetter, sondern auch wegen der vielen berühmten Gäste. Wie zum Beispiel George Clooney, der mehr als einmal gekommen sei, wie fast alle. Es sei sogar der Beginn einer langen Freundschaft gewesen, insgesamt war Clooney dreizehnmal dort …

Angekommen bei diesen Zeilen wird mir klar: Dudu Kitchen ist kein klassisches Kochbuch, sondern ein Fan-Buch durch und durch. Die textliche Anmutung ist bedeutungsschwanger und selbstgewiss bis zur Selbstgefälligkeit. Sicher, die Familiengeschichte ist erzählenswert und gehört hinein. Aber der gewählte werbliche Duktus bremst die Leserneugierde aus.

Zum Weiterlesen

Leseprobe beim Verlag

Website des Restaurants

Kulinarisch lernt man hier nichts. Das ist ein Versäumnis. Wer sich als Vorreiter der Nikkei-Küche Berlins präsentiert, sollte dies auch mit Kenntnissen unterfüttern. Hier ist die Balance, die ein spannendes Kochbuch ausmacht, nicht beisammen – zuviel Persönliches, zuviel Wichtiges, nichts Kulinarisches. Diese Auslassung wird noch von den Rezepten getoppt.

Das erste Mal stutzig wurde ich, als das Buch offenbarte, dass es kein Rezept für eine rote Currypaste gibt, die vielfach als Basis verwendet wird. Verwendet das Dudu Convenience-Produkte oder wollte man sein „Signature Dish“ nicht preisgeben? Und dann das: vietnamesische Rezepte ohne Fischsauce oder Limette, sondern mit Salz. Ein Clou? Nein, spätestens auf dem Teller zeigte sich das Ergebnis, halbgar in jeder Hinsicht. Bis auf ein Rezept waren alle ein Trauerspiel für die guten Zutaten.

Dudu Kitchen ist eine selbstverliebte Hymne auf ein Restaurant in Berlins hipper Mitte, das stilistisch und kulinarisch den Zeitgeist trifft. Für seine Gäste eignet sich das Kochbuch zum Angucken. Nicht-Fans verpassen hier gar nichts. Denn die Rezepte verschweigen mehr, als dass sie anleiten.

Nachgekochte Rezepte

Veröffentlicht im Mai 2019

Schreib' uns!

Meistgelesen

Themen A-Z