Valentinas stellt seit 2008 Kochbücher mit ihren besten Rezepten vor.

Über 5.000 Beiträge erwarten Dich: kuratiert & wärmstens empfohlen.

Read, cook, enjoy!
Katharina Höhnk

Kochbuch von Tom Parker Bowles: A Very British Christmas ★★★★

Fortnum & Mason – A Very British Christmas. Rezepte & Geschichten, Tom Parker Bowles, Fotos: David Loftus, Christian Verlag (2020)

Vier Sterne: Ein Kochbuch, das zufrieden macht.

Maike von Galen

Von

Nicht bloß britische, sondern sehr britische Weihnachten verspricht Tom Parker Bowles dem Leser mit seinem Kochbuch, in dem er für das britische Luxus-Kaufhaus Fortnum & Mason 111 „authentische Rezepte“ zusammengestellt hat. Ein Buch voller Festlichkeit mit einer gehörigen Portion Dekadenz.

Kochbuchautor Tom Parker Bowles (© Adam Lawrence)
Kochbuchautor Tom Parker Bowles (© Adam Lawrence)

Es sind gleich zwei schillernde Namen, die dieses blau und rot eingebundene Kochbuch zieren: zum einen „Fortnum and Mason“, das 1707 gegründete britische Luxuskaufhaus, das vor allem für seine Feinkost bekannt ist und für die Rezepte entweder die passenden Zutaten bereithält oder aber sie selbst in seinen Restaurants serviert; zum anderen Tom Parker Bowles (Foto links), dessen Nachname hierzulande wohl ausschließlich mit der britischen Königsfamilie und seiner Mutter Camilla verbunden ist.

Fünfte Jahreszeit!

Wobei man im Irrtum ist, wenn man glaubt, dass da jetzt ein Windsor-Spross über Weihnachten zu Hofe schreibt: Tom Parker Bowles ist in Großbritannien ein angesehener Foodautor, arbeitet als Restaurantkritiker für The Mail on Sunday und hat bereits mehrere Bücher über die britische Küche veröffentlicht.

Zum Weiterlesen

Mehr Kochbücher zur Weihnachtszeit bei Valentinas

In diesem nun widmet er sich der „fünften Jahreszeit“ auf dem Kochbuchmarkt: dem Weihnachtsfest und all den Feierlichkeiten darum herum. Wie viele Bücher in den vergangenen Jahren ist „A Very British Christmas“ kein reines Backbuch, sondern liefert Rezepte für jeden Anlass, der zwischen November und Januar Menschen um einen Tisch versammelt und gut essen lässt.

Kochbuch von Tom Parker Bowles: Fortnum & Mason – A Very British Christmas
Kochbuch von Tom Parker Bowles: Fortnum & Mason – A Very British Christmas

Für Wild-Fans

Dabei – das merkt man schon deutlich – achtet Parker Bowles weder auf Kalorien noch auf Kosten: Da kommen Porchierte Birnen mit Stilton und Trüffelhonig, Moorhuhnpastete mit Pfifferlingen oder geröstetes Rebhuhn mit frischen Feigen, Wildente mit Safran-Couscous auf den Tisch. Glücklich ist, wer einen guten Wildmetzger in der Nähe hat und sich das Abendessen nicht selbst schießen muss.

Tatsächlich sind Wildrezepte ein Steckenpferd von Parker Bowles, aber auch vegetarische und vor allem tolle süße Speisen finden sich in seinem Buch. Die auf dem Foto eher trocken aussehenden Malzplätzchen erweisen sich als wunderbar würzig. Seinen Ratschlag, davon immer eine Dose für unerwarteten Besuch zur Hand zu haben, werde ich befolgen.

Tom Parker Bowles:

„»Baby, it’s cold outside«, sang schon Dean Martin, daher lasst uns essen, trinken und vor allem fröhlich sein.“

Auch die Mandeltarte mit Birnen und Orangenmarmelade schmeckt ungewöhnlich und gut zur obligatorischen Tasse Tee. Mein absolutes Highlight aber ist der mit Glühwein gebeizte Lachs, der zunächst klassisch mit Zucker, Salz, Orangen- und Zitronenscheiben gebeizt und anschließend in Glühwein mariniert wird – ein Rezept, das all meine Gäste sofort haben wollten.

Man muss sicherlich kein Mitglied des Königshauses sein, um Freude an diesem festlichen Buch zu finden: Auch deftige Eintöpfe, überraschende Drinks und ein eigenes Restekapitel finden sich in Tom Parker Bowles’ Rezeptesammlung, die vor allem eins hervorhebt: klassische britische Traditionen. Wer daran Spaß hat und sich zu Weihnachten gern mal etwas gönnen möchte, wird auch Spaß an diesem Buch haben.

Veröffentlicht im Dezember 2022

Schreib' uns!

Meistgelesen

Themen A-Z

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0-9