Kochbuch von Donna Hay: Von einfach zu brillant

Kochbuch von Donna Hay: Von einfach zu brillant ★★★★☆

Von einfach zu brillant
Donna Hay
Fotos William Meppem
AT Verlag (2017)
Mehr über den Verlag

Julia Eckl-Dorna

Von

Vier Sterne: Ein Kochbuch, das zufrieden macht.

Wer im kalten europäischen Winter die Inspiration der australisch-asiatischen Küche sucht, landet bei Donna Hays neuem Kochbuch einen Volltreffer. Von Ricotta-Gnocchi bis hin zu chinesischer Grillente reicht die kulinarische Palette, und Donna Hay zeigt, dass sie auch in ihrem bereits 26. Kochbuch zu begeistern vermag.

Es gibt Kochbücher, die nimmt man in die Hand und will sofort alle Rezepte ausprobieren. Und dann gibt es den weitaus selteneren Fall, dass es sozusagen erst „Liebe auf den zweiten Blick“ ist. „Von einfach zu brillant“ gehörte für mich zu letzterer Kategorie.

Zugegebenermaßen war es nicht die riesige Knoblauchknolle auf dem Einband, die mich zunächst abschreckte, sondern die Tatsache, dass ich mich bereits nach dem ersten Durchblättern von meiner Vorstellung, nun abends nach dem Arbeitsalltag „einfache und brillante“ Rezepte auf den zu Tisch zaubern, verabschieden musste.

Viele der pikanten Rezepte sind nicht so einfach wie marketingwirksam angekündigt, die Vorbereitung ist oft zeitaufwendig und die langen Zutatenlisten erfordern mitunter den Besuch eines gut sortierten Asiamarktes. Auch macht die schlichte Einteilung in „Pikant“, „Unverzichtbar“ und „Süß“ eine schnelle Rezeptsuche nicht immer einfach.

Doch eines vorweggenommen: Wenn man diese erste Hürde nimmt und mit dem Ausprobieren eines Rezepts am Wochenende beginnt, kann man nicht mehr aufhören – und der zeitliche Aufwand wird reich belohnt.

Ein Hoch dem Genuss

Donna Hay (Foto links) – das australische weibliche Pendant zu Jamie Oliver – ist für ihre einfachen und raffinierten Rezepte mit kurzen Zutatenlisten bekannt. Die umtriebige Köchin hat ihre eigene TV-Show, ihr eigenes Magazin inklusive Marketinglinie, und findet neben dem Schreiben diverser Kolumnen auch Zeit, regelmäßig neue Kochbücher zu kreieren, die nicht nur (im wahrsten Sinn des Wortes) eingefleischte Fans begeistern.

Zum Weiterlesen

Leseprobe aus Von einfach zu brillant

Zur Website von Donna Hay

Donna Hay bei Instagram

Alles von Donna Hay bei Valentinas

Während sie sich in ihrem letzten Kochbuch „Life in Balance“ darauf fokussierte, viel Gesundes in die Gerichte zu packen, trifft man sie hier wieder, wie man sie kennt. Vegetarier und Kalorienzähler gehören nicht zu ihrer eindeutigen Zielgruppe – die Rezepte sind oftmals üppig und fleischlastig, aber sehr stimmig und einfach gut.

„Bevor man rennen kann, muss man sicher laufen lernen“

Mit diesem Satz eröffnet Donna Hay ihre kurze Einführung ins Kochbuch und teilt mit dem Leser auf den folgenden Seiten ihre besten Standardrezepte, denen jeweils 3 Variationen folgen.

Viele ihrer pikanten Rezepte haben vermutlich auch aufgrund der Nachbarschaft zu Australien einen starken asiatischen Einfluss. Neben Klassikern wie Steak oder frittierten Hähnchen finden sich also auch Teigtaschen mit Wonton-Hüllen, Rezepte für Currypasten oder chinesische Grillente.

Der Hühnchen-Nudel-Topf mit Ingwer und Sesam landete als erstes Rezept auf unserem Tisch. Dazu musste zunächst das Grundrezept „Pochiertes Huhn nach Asia-Art“ gekocht werden, dessen Zubereitung mit Ruhezeiten zwei Stunden in Anspruch nahm. Danach wurde das Basisrezept noch mit Reisnudeln, Frühlingszwiebel und einem Dressing verfeinert. Bei uns herrschte Einstimmigkeit. Der gut abgestimmte Mix aus Ingwer, Shaoxing-Reiswein, Sojasauce und Sesamöl verlieh der Hühnersuppe das gewisse Etwas.

Ähnliche Begeisterung lösten in den darauffolgenden Tagen die Kräuter-Ricotta-Gnocchi mit Kirschtomaten sowie die Spaghetti mit Hackfleischbällchen aus. Es folgten noch viele weitere Rezepte, von denen nur manche vegetarisch inspirierten Rezepte, wie zum Beispiel die Kürbis-Feta-Calzone, nicht unsere hundertprozentige Zustimmung bekamen. Von den Asianudeln aus dem Wok mit Grillente und Gemüse schwärmen übrigens heute noch die Gäste.

Von Muffins bis Erdnussbuttercookies„Von einfach zu brillant” ist zwar nicht immer einfache und zeitsparende Küche, aber der Wechsel aus gekonnt variierten altbekannten und asiatisch inspirierten Rezepten begeistert. Wer Klassiker der anglosächsischen Süßspeisenküche wie Cookies und Muffins bis hin zu Pancakes sucht, wird in diesem Buch sicher fündig. Ein Kochbuch, zu dem ich bestimmt noch oft greifen werde.

Nachgekochte Rezepte

Veröffentlicht im März 2018

Schreib' uns!

Meistgelesen

Themen A-Z