Kochbuch von Daniel Galmiche: Kochen à la Liberté

Kochbuch von Daniel Galmiche: Kochen à la Liberté ★★★★☆

Kochen à la Liberté – Französische
Rezepte neu interpretiert
Daniel Galmiche
Fotos Yuki Sugiura
Gerstenberg Verlag (2014)
Mehr über den Verlag

Annick Payne

Von

Vier Sterne: Ein Kochbuch, das zufrieden macht.

Französische Revolution 2.0: ausgerufen von einem Koch, rollen im Jahr 2015 allenfalls Salatköpfe. Während der Autor sein Thema unter den Aspekten der Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit verfolgt, kann man seine kulinarische Revolution aber auch im Sinne der 68er Bewegung zu verstehen. Daniel Galmiche befreit die traditionelle französische Küche vom Staub von tausend Jahren, und da kann es auch schon einmal passieren, dass sich im Eintopf bourguignon ein Hirsch in freier Liebe mit Schokolade und Sternanis paart. Vive la révolution!

Galmiche teilt seinen Band in drei Kapitel, die gemäß den Forderungen der französischen Revolution Liberté, Égalité und Fraternité heißen. Hierbei handelt es sich um “klassische Gerichte, von den Einschränkungen der traditionellen französischen Küche befreit” (Liberté), “demokratische Gerichte, in der schlichte Zutaten eine Hauptrolle spielen” (Égalité)...

Lust auf Weiterlesen?

Jetzt Zeitpass kaufen!

Mit einem Zeitpass hast Du Zugriff auf alle Inhalte von Valentinas-Kochbuch.de.

Über 3.500 Seiten Inspiration und wöchentlich Neues:

  • Erfahren, welche Kochbücher die besten sind – wir testen persönlich.
  • Originalrezepte namhafter Autoren entdecken – wir veröffentlichen nur erprobte und köstliche.
  • Valentinas-Kochbuch ist ein inhaberingeführtes Online-Magazin und frei von Werbung.

Ab 2,50 € pro Monat – oder kostenlos 3 Tage Probelesen.

14-Tage-Geld-zurück-Garantie

Zeitpass auswählen

Nachgekochte Rezepte

Veröffentlicht im Oktober 2015

Meistgelesen

Themen A-Z