Herzlich willkommen!

Valentinas ist das Online-Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Wir berichten über Kochbücher, empfehlen Rezepte und sprechen mit Autor*innen.

Viel Freude!
Katharina Höhnk

Kochbuch-Verlosung im Mai: 3 x Simply von Sabrina Ghayour

Simply – Einfache Rezepte aus den Küchen Persiens, Sabrina Ghayour, Hölker Verlag (2021), Mehr über den Verlag

Seit Sabrina Ghayour erstes Kochbuch Persiana auf Valentinas vorgestellt wurde, haben wir keine Neuerscheinung von ihr ausgelassen – so auch bei ihrem neuesten Werk Simply – Einfache Rezepte aus den Küchen Persiens.

Im Fokus der 100 neuen Gerichte stehen, wie der Titel verspricht, Einfachheit und schnelle Zubereitung. Aber Ghayour, die 1976 in Teheran geboren wurde und heute in England lebt, verwebt darin selbstbewusst die Aromen ihres kulturellen Erbes immer wieder mit Prisen ihrer westlichen Bildung und kulinarischen Lust auf andere Regionen. Ohne der Rezension, die bereits in Arbeit ist, vorgreifen zu wollen: Ihre neuen Rezepte schmecken fabelhaft. Daher freue ich mich ganz besonders, dass in diesem Monat drei Exemplare der Neuerscheinung verlost werden. Ich freue mich über Deine Teilnahme!

Verlosung
3 x Simply – Einfache Rezepte aus den Küchen Persiens von Sabrina Ghayour (Hölker Verlag)

Mitmachen
1. Voraussetzung: Du hast einen aktiven Zeitpass.
2. Bitte beantworte die Frage per Kommentar:
Was ist Dein aktuelles liebstes simples Gericht, das Du kochst, wenn die Zeit knapp ist?
3. Du hast eine Versandadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz.

Auslosung
Ausgelost wird am 25. Mai 2021. Viel Glück!

Ausgelost wurden:

Vanessa: Brokkolicremesuppe mit Räucherlachs. Die isst sogar meine Tochter, die sonst nicht so auf Gemüse steht.

Anja: Bei Pasta bin ich immer dabei, am Liebsten aktuell all amatriciana. Pancetta habe ich immer vorrätig von meinem Lieblingsitalienerstand auf dem Wochenmarkt… Auch super finde ich das Rote-Beete-Tarte Rezept von K.Kaufmann. Ich habe mich vorher an die Tartes nicht rangetraut, immer mit blindbacken, das klang sehr aufwendig. Dieses Rezept funktioniert wirklich gut und relativ schnell.

Angela: Risotto mit Safran oder Pilzen geht immer und zählt zu den Lieblingsgerichten der Familie. Da ich das Risotto nicht rühre, ist das für mich ein schnelles Gericht. Die Zutaten habe ich immer da. Der Tipp mit dem Nichtruehren des Reises stammt aus dem Buch „I sapori del Piemonte“, gegeben hat ihn dort Gabriele Ferron. Der muss es wohl wissen -:)

Herzlichen Glückwunsch! Danke an alle für die inspirierende Teilnahme!

Veröffentlicht im Mai 2021

114 Kommentare

  1. Marlen

    Kartoffeln mit Quark und Leinöl

  2. Julia

    Nudeln mit Butter und frisch geriebenem Parmesan

  3. Frank

    Rahmspinat mit Spiegelei und Salzkartoffeln…

  4. Andrea

    Rührei mit Schnittlauch, am liebsten eine schöne Scheibe frisches Bauernbrot mit Butte dazu.

  5. Miguel

    Pasta mit Gebackenem Feta, Tomaten, Zwiebeln und Oliven. Einfacher geht kaum!

  6. Sabine

    Pasta mit Spinat und Feta – – da sind die Zutaten immer da und es dauert nur so lang, wie die Nudeln kochen

  7. Christina

    Pasta in Salbeibutter mit Pecorino oder Shashuka – gern auch mit Blattspinat

  8. Yvonne

    Pfannkuchen, gern auch pur aber ansonsten wahlweise mit eingemachtem Obst/Apfelmus oder Resten von irgendwelchem Fleisch mit Sauce. Oder auch nur Sauce. Oder Blumenkohl/Spargel/Möhren etc… Vielfältig, leicht und schnell zu machen und Mehl-Milch-Eier hat man ja auch eigentlich immer zuhause. Seit meiner Kindheit und vermutlich bis zum Ende immer wieder gern genommen

  9. Birgitta

    „Rote Nudeln“ = Spaghetti mit Tomatenmark und Käse. Ist schon Familien-Liebling in der 3. Generation.

  10. Anne

    Ofengemüse mit Ingwer, Paprika, Kreuzkümmel und etwas Öl gewürzt.
    Dazu Tahini mit Knoblauch und Zitrone.
    Duftreis oder Basmatireis.

  11. Kathrin

    Ganzjährig Pellkartoffeln mit Quark oder Pasta (z.B. die Marokkanische aus Valentinas) und im Sommer Caprese – hoch und runter :D!

  12. Wolfgang

    also dann gibt’s Maultaschen (ja, ich bin Schwabe 🙂 (sind immer im Kühlschrank), entweder in der Brühe oder gebraten mit Ei.

  13. Vincent

    Ofenspargel auf Ofenkartoffel mit Bärlauch/Petersilienbutter- ein Blech- 185* Umluft- 35 Minuten- Gläschen WaldmeisterSauvignonBlanc- Knaller!!!

  14. Ulrike

    Pasta, pasta, pasta
    Spaghetti aglio, olio, peperoncino
    Tagliatelle al pesto (selbst gemacht)
    Spaghetti cacio e pepe

  15. Janina

    Gebratene Nudeln mit Zwiebeln, Käse, Ei und wenn vorhanden frischem Schnittlauch.

  16. Ralph

    Wenn es ganz schnell gehen soll Pasta mit Salbeibutter. Wenn etwas mehr Zeit ist Pasta mit Tomatensauce oder Bolgonesesauce.

  17. Friederike

    Pasta! Entweder ganz schlicht mit schneller Tomatensauce (Kochzeit nur so lang wie die Pastakochzeit) oder mit Thunfisch aus der Dose. Super lecker!

  18. Meike

    Wenn’s superschnell gehen muss, gebackene weiße Bohnen mit frischem Thymian vom Balkon und gutem Brot dazu. Wenn ein bisschen mehr Zeit ist, gibt’s dazu noch Ofenkartoffeln und einen Salat.

  19. Ulrike

    Rumfort-Pfanne – mit allem, was an Gemüse rumliegt und fort muß, gewürzt mit Chilies, Ingwer und Knoblauch, dazu Reste von Hühnchen oder Fleisch oder Schafskäse oder ein Ei…

  20. Sabine

    Pasta mit Rote-Linsen-Tomatensauce

  21. Johannes

    Rührei mit Tomate

  22. Bärbel

    Spitzpaprikas, gebraten mit Pasta. Vor dem Abgießen der Pasta kommt ein Schüßchen Kochwasser zu den Paprikas, das gibt eine schöne cremige Sauce, ordentlich gewürzt mit süßem Paprikapulver und Piment d’Espelette und reichlich Parmesan.

  23. Charlotte

    Kimchi Jeon nach Samin Nosrat. Alle Zutaten sind immer da und die Zubereitung dauert nur 5-10 Minuten

  24. Sonja

    Käsespätzle – mit bio-Spätzle aus dem Kühlregal, viiiel Röstzwiebeln und Bergkäse. Alles in einer Pfanne gebraten, dann gedämpft.

  25. Nina

    Nigel Slater’s recipe for baked tomatoes with tuna and borlotti, veröffentlicht auf theguardian.com

  26. Silke

    Alltags-Dal mit Fladenbrot… hmm lecker

  27. Karen

    Tortilla, denn Kartoffeln und Eier hat man immer im Haus und eine Gurke, Zwiebel und Tomaten meistens auch, dazu also einen leckeren Salat mit Vinaigrette und frischen Kräutern, die ich immer im TK Vorrat habe.

  28. Ursula

    Kimchi mit Udon!

  29. Sabine

    Eindeutig Shakshuka mit dem, was im Kühlschrank oder in der Vorratskammer ist. Eier mal ganz, mal reingerührt wie oft in der Türkei üblich. Mag jeder in der Familie…

  30. Felix

    Gnocchi, frischer Spinat und Ziegenfrischkäse

  31. Susanne

    Pak Choi & Reisnudeln mit Schwarzem Sesam und Frühlingszwiebelöl ist gerade unser liebstes schnelles Feierabendessen. Ich nehme weniger Öl und hellen Sesam. Die Austernsoße muß sein.

    • Edith

      Gemüsecurry mit Kokosmilch,als Gemüse nehm ich was gerade da ist und TK-Blattspinat und Kichererbsen sind immer da.

  32. ines

    Linsensuppe – in diesem Fall aus roten Linsen mit Kokosmilch und Dosentomaten. Köstlich!

  33. Jutta

    Entweder cacio e pepe (also die italienische Nudel-Variante) oder wenn es noch schneller gehen muss: Japanische Nudeln (die dünnen mit der 3 Minuten Kochzeit) gemischt mit Sesamöl, Essig, Zucker und scharfer (koreanischer) Sauce. Eventuell noch etwas Knoblauch, wenn es die Umstände erlauben. Oder auch mal ein schönes Omelett mit Käse und Tomaten.

  34. Susanne

    Selbstgemachtes Petersilienpesto und Pasta…schnell und lecker…;-))

    • Doris

      Im Ofen gebackenen Schafskäse mit Zwiebeln, Tomaten, Peperoni, Oliven und Zitrone, oder Spaghetti mit Salbeibutter, oder Spaghetti Aglio Olio Peperoncini, oder Pfannkuchen mit Käse und Kräutern, oder oder oder… auf jeden Fall ein großer Salat dazu!

  35. Carina

    Crepes, bestrichen mit Ziegenfrischkäse, belegt mit Räucherlachs und Meerrettich, im Sommer auch gerne mit Frischkäse und gewürfelten Tomaten; für Schleckermaulanfälle den Teig ungewürzt lassen, für die deftigen Crepes dann in der Pfanne salzen, die süßen für den Nachtisch zuckern

  36. Ursula

    Das milde fruchtige Lachscurry von Nigel Slater. Den Lachs ersetze ich durch Tofu, Hülsenfrüchte oder was sonst zu verbrauchen ist. Außerdem verwende ich Dosentomaten. So sind die Zutaten für dieses tolle Essen immer daheim. Dieses Lieblingsrezept verdanke ich Valentinas Newsletter während eines Lockdowns. Vielen Dank dafür!

  37. Ronny

    Eine leckere Dal Suppe mit roten Linsen, Kokosmilch, Tomaten und unserer Lieblings Garam Masala aus dem „Alten Gewürzamt“. Mittlerweile ist das ein Familienklassiker der oft schnell auf den Tisch kommt.

    • Lena

      Pasta mit beurre blanc und frischen Tomaten. So einfach und trotzdem fein und lecker!

  38. Cathrin

    Spaghetti mit gerösteten Sonnenblumenkernen, Chili, Knoblauch und viel Olivenöl 🙂

  39. Karen

    Spaghetti aglio e olio oder das Kichererbsen-Spinat-Curry aus Kochen für zwei, das wurde hier mal vorgestellt und wir essen das gern mit Kokosmilch statt Sahne.

  40. Christa

    ENTWEDER gebratenen weißen Spargel, frische Dinkelnudeln mit einem Klacks Trüffelbutter (alles in 10 Minuten auf dem Tisch) ODER knusprige Brägelen mit einem Salat/Rest Bibbeleskäs/Schälchen Dickmilch – köstlich!

  41. Katharina

    Kimchi-Pfannkuchen und dazu einen grünen Salat

  42. Sabine

    Spaghetti und Zucchetti mit Gorgonzola-Sahne-Sauce: schnell und immer lecker!

  43. Renate

    Renate M. A.

    Tagliatelle mit ragù alla bolognese. Letzteres habe ich immer auf Vorrat im Gefrierschrank.

  44. Claudia

    Gschwellti (schweizerisch für Pellkartoffeln) mit Kräuterquark, einfache Pasta, z.B. aglio e olio oder Flammkuchen.

  45. Annett

    Wenn es gaaaanz schnell gehen soll und so gut wie nichts im Hause ist: Spaghetti, Knoblauch und bestes Olivenöl. Frisch gemahlenes Salz, frisch gemahlener Pfeffer, vielleicht ein Hauch Chili dazu, je nachdem, wer mit isst.

  46. Runa

    Kartoffeln mit Avokadodip

  47. Petra

    Pasta – mit allem was der Kühlschrank zu bieten hat !!

    • Silke

      „Freestyle- Taboule … couscous mit allem was Garten und Gemüsefach noch an Kräutern, Tomaten etc zu bieten haben.

  48. Marianne

    Nudeln mit Pesto oder veg. Bolognese aus dem Glas

  49. Martina

    Burrata, Bohnen und Tomaten nach Nigel Slater

  50. Ute

    Spaghetti mit grünem Spargel und grünen Erbsen, habe ich mal vor vielen Jahren im Zeit Magazin entdeckt oder Pasta alla Nerano (Spaghetti mit Zucchini) von Chiara Passion (https://www.chiarapassion.com/2016/05/spaghetti-con-zucchine-alla-nerano.html)

  51. A.

    Tagliatelle mit Basilikum, Minze, Ruccola und Ricotta

  52. Anja

    Wenn es mal schnell gehen muss (und nicht nur dann 😉 ) koche ich Fusilli mit Thunfischsoße. Mega lecker und dabei so schnell und einfach gemacht!

  53. Marlies

    Pfannkuchen und Pasta, vor allem Spaghetti Carbonara sind sehr beliebt.

    • Beate

      Spaghetti mit selbstgemachtem Pesto. Den Vorrat vom Vorjahr habe ich in Gläschen eingefroren. So bleibt es schön grün.

    • Petra

      Pfannkuchen mit Spargel

    • Kathrin

      Nudeln (am liebsten Orecchiette) mit Artischocken aus der Dose,Pinienkernen,Zitronenschale+Saft,
      Parmesanspäne und grober Pfeffer.In 10 Minuten auf dem Teller!

  54. Heidrun

    Gedünstete Gemüsepfanne – was Kühlschrank / Truhe spontan hergeben. In meine große hohe Edelstahlpfanne (ohne Wasser) eingeschichtet, würzen (immer mal anders), mit Deckel sanft gedünstet und zum Schluß mit gutem Olivenöl und geriebenem Parmesan bestreut….. – mal als Hauptgericht, mal als Beilage…..

  55. Sabine

    Tagliatelle od. Spaghetti benetzt mit Olivenöl mit einer Mischung aus frischen
    Thymianblättchen, Parmesan, reichlich Zitronenabrieb … manchmal auch mit hauchdünn geschnittenem kross gebratenen Pancetta …
    Köstlich, schnell, Gasttauglich, und bis auf den Pancetta sind alle Zutaten immer vorhanden.

  56. Henriette

    Pasta mit gebratenen oder gegrillten Shrimps, Chilis, Schalotten, frischen Kräutern, Zitrone, Fleur de sel, Kampot Pfeffer und einem Schuss gutem Olivenöl.

  57. margot

    Spinatreis mit Dille und Zitrone, derzeit mit Brennesseln statt (oder zusätzlich zum) Spinat – unbedingt mit Basmati, viel Zitronenzesten und grasigem Olivenöl.

    • Kathrin

      Wenn es fix gehen soll, zu dieser Zeit: Gebratener Spargel mit Balsamico und pochiertem Ei.
      Glasierte Möhren sind auch immer gut, mit einem Dip.
      Oder eine ganz klassische Kartoffel Tortilla

  58. Britta

    Pasta. Dazu die simpelste aber beste Tomatensoße der Welt: die von Marcella Hazan mit nur 3 Zutaten. Das simpelste aber beste Essen. Ich bin in der Pandemie zur Pasta Granny geworden, habe mir ein Teigbrett bestellt und megaschöne Teigrädchen aus Italien. Anna Pearson, Claudio del Príncipe und Giorgio Locatelli sind unverzichtbar geworden.

  59. Nina R.

    Eindeutig: Frittata. Eier sind immer da und auch Gemüse, im Sommer aus dem Garten und im Winter aus dem Kühlschrank. Da finde ich auch noch andere leckere Zutaten: ein Stück Chorizo, diverse Käse, Reste vom Vortag, Pesto. Immer ein neues Geschmackserlebnis.

  60. Vanessa

    Brokkolicremesuppe mit Räucherlachs. Die isst sogar meine Tochter, die sonst nicht so auf Gemüse steht.

  61. vera

    Pellkartoffeln mit Quark und Leinöl, ganz klar!

  62. Doris

    Zucchini mit Frühlingszwiebeln und Thunfisch aus der Dose in geschmolzenem Frischkäse

  63. Crista

    Rührei mit Garnelen und Cherry Tomaten

  64. Astrid

    Spargel mit Pfannkuchen und gekochtem Schinken.

  65. Simone

    Kartoffelpuffer mit Lachs, saure Sahne-Dip und Salat oder Pasta simpel mit Tomatensoße und großzügig Basilikum dazu.

  66. Jessica

    Tortilla mit frischen Bronzefenchelspitzen und ein Glas Weiswein

  67. Anja

    Bei Pasta bin ich immer dabei, am Liebsten aktuell all amatriciana. Pancetta habe ich immer vorrätig von meinem Lieblingsitalienerstand auf dem Wochenmarkt…
    Auch super finde ich das Rote-Beete-Tarte Rezept von K.Kaufmann. Ich habe mich vorher an die Tartes nicht rangetraut, immer mit blindbacken, das klang sehr aufwendig. Dieses Rezept funktioniert wirklich gut und relativ schnell.

  68. Stefan

    In dieser Jahreszeit: Pasta mit grünem Spargel und Garnelen (und ein bisschen Sahne…)

    • Stephanie

      Ganz klar: Ofengemüse. Und je nachdem, was Garten, Vorratskammer und Kühlschrank gerade hergeben, schmeckt es immer anders. Funktioniert das ganze Jahr 😉 Frische Kräuter, Gewürze und gebröselter Feta verfeinern das Ergebnis.

  69. Sinje

    Immer wieder die Pommes frites von David Lebovitz, eines meiner all-time-favourites auf Valentinas!

    • Birgitta

      Hallo Sinje, im Rezept steht „russet potatoes“. Welche Kartoffeln nimmst du? Mehlige?

  70. Annette

    Grüner Spargel in Öl kurz gebraten, mit Austernsauce ablöschen und mit Reis servieren. Sehr schnell und lecker.

  71. Cornelia

    Pascale! Der geniale Soufflee-Pfannkuchen. Hier entdeckt und nie mehr vergessen.

  72. Stephanie

    Schnell und aus dem Vorrat: Du Puy oder andere Linsen, die nicht eingeweicht werden müssen, Rote Bete (vacuumiert), Feta, irgendein Kraut (Petersilie, Dill, Minze, Koriander, Liebstöckel, was gerade da ist) – alles mit etwas Balsamico und einem guten Olivenöl angemacht – herrlich.

  73. Bernhard

    Nudelsuppe. Oder Linsen mit geräucherter Forelle oben drauf…

  74. Charlotte

    Quesadillas mit Lauch und geriebenem Käse, im Ofen überbacken nach einem Rezept der Slow Veggie

  75. Silke

    Ganz schnell und simpel für die Kinder: Pasta mit Pesto oder vorgekochter Tomatensauce

  76. Christina

    Spaghetti mit einer Sauce aus: Garnelen, Sweet Chili Sauce, Knoblauch, Sahne, Spritzer Zitrone

    • anna

      Ofengemüse – mit saisonalen Zutaten. Diese Woche zum Beispiel grüner Spargel, Frühlingszwiebel, getrocknete Tomaten, Kapern und Büffelmozarella.

  77. Anja

    Pasta mit schnellen Saucen (z.B. Alio, olio, peperoncino – Tomate mit Garnelen – Carbonara – Pesto)

  78. Christina

    Salat mit PuyLinsen und Apfelessigdressing

    • Edda

      Calamarata mit Aubergine. In der Zeit wo die Pasta gart ist die würzige Sauce aus Auberginen, Zwiebeln, Gewürzen und Kirschtomaten fertig. Ein „zufällig“ veganes Gericht, was auch meine Fleischesser lieben.

  79. Dorothea

    Frittata mit irgendeinem Gemüse, das gerade im Garten oder im Kühlschrank zur Verfügung steht: Spargel, Zucchini, Paprika, Pilze, Zwiebeln…oder mit einer Handvoll Wildkräuter von der Wiese.

  80. Angela

    Risotto mit Safran oder Pilzen geht immer und zählt zu den Lieblingsgerichten der Familie. Da ich das Risotto nicht rühre, ist das für mich ein schnelles Gericht. Die Zutaten habe ich immer da. Der Tipp mit dem Nichtruehren des Reises stammt aus dem Buch „I sapori del Piemonte“, gegeben hat ihn dort Gabriele Ferron. Der muss es wohl wissen -:)

  81. vanessa

    Ich bin zur Zeit so begeistert von einem Kochbuch, aus dem ich schon mehrere Sachen nachgelockt haben.. Thomas kocht Feierabendküche. Mega schnell, einfach und lecker ist die Reispfanne mit Hackfleisch. Und das ist auch aktuell mein liebstes einfaches Gericht!

  82. sylvia

    Pasta mit Butter und Parmesan

  83. Anne

    Ich mach gerne Flammkuchen mit dem, was gerade im Kühlschrank ist . Dazu ein Salat …das geht immer !

  84. Verena

    Miso-Lauch-Spaghetti aus dem fantastischen Feierabend Kochbuch „Schneller Teller“ von Stevan Paul.

  85. Birgitta

    Pellkartoffeln mit Kräuterquark, derzeit neue Kartoffeln und viele frische Frühlingskräuter im Quark.
    Spaghetti mit Sauce nach Jahreszeit, momentan mit Spargelstückchen in Sahnesauce und Parmesan.
    Ansonsten von allen geliebt und die Zutaten sind fast immer zuhause: Pasta „alle cinque Pi“ = bezieht sich auf die 5 wichtigsten Zutaten der Sauce mit „P“ : Panna (Sahne), Prezzemolo (Petersilie), Parmigiano (Parmesan), Purea di Pomodoro (Tomatenpüree), Pepe (Pfeffer).

  86. Barbara

    Gebratener grüner Spargel mit Kräuter-Couscous und Creme fraiche-Dip. Love it!

  87. Uta

    Grießknödelsuppe!

  88. Anna

    Lauch-Karotten-Ragout von Katharina Seiser. So simpel wie gut.

  89. Karin

    Kuku Sabzi! Persisches Kräuteromelett mit vielen verschiedenen Kröutern und Frühlingszwiebeln.
    Unbedingt auch mit gemahlenem Bockshornklee würzen.

  90. Alexander

    Aktuell: Spaghetti Carbonara mit Guanciale, deshalb die wichtigste Zutat im Kühlschrank Guanciale.
    Geht ruck zuck und egal zu welcher Uhrzeit gut. Immer wenn der kleine Hunger kommt – 1x Cabonara Bitte :=)

    • Jessica

      Derzeit ist das mein schnelles, unkompliziertes Gericht: gebratener grüner Spargel, Bärlauchpesto, Nudeln. Das macht uns glücklich-:)

Schreib' uns!

Meistgelesen

Themen A-Z

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0-9