Valentinas stellt seit 2008 Kochbücher mit ihren besten Rezepten vor.

Über 5.000 Beiträge erwarten Dich: kuratiert & wärmstens empfohlen.

Read, cook, enjoy!
Katharina Höhnk

Kochbuch-Verlosung im November: Taste of Love – Meine Rezepte – einfach und vegan

Taste of Love – Meine Rezepte – einfach und vegan, Zineb Hattab, AT Verlag (2022)

Autorin Zineb Hattab ist Inhaberin von zwei Restaurants in Zürich: das Kle und das Dar. In deren Mittelpunkt steht moderne pflanzenbasierte Küche. Bereits das macht Hattabs Kochbuch-Neuerscheinung Taste of Love zu einem spannenden Ereignis. Aber sie erzählt zudem die toughe Geschichte einer ausgebildeten Ingenieurin, die einen beruflichen Neustart wagte, um ihrer kulinarischen Leidenschaft zu folgen.

Mehr erfahren:

Zur Leseprobe von Taste of Love

Dafür arbeitete sie zunächst mehrere Jahre in renommierten Restaurants. Dort hat sie von Chefköchen wie Andreas Caminada, Massimo Bottura und Enrique Olvera gelernt, bevor sie sich schließlich als gastronomische Unternehmerin selbstständig machte.

Ihr 334-Seiten umfassende Kochbuch Taste of Love umfasst nun ihre Lieblingsrezepte. Geprägt sind sie von ihren spanischen und marokkanischen Wurzeln. Der erste Blick hinein ist inspirierend, Appetit machend und regt zum in die Küche Laufen an.

Ich freue mich sehr, dass Valentinas von dem Aufreger der Saison drei Exemplare an seine Supporter:innen verlosen kann. K.H.

Verlosung
3 x Taste of Love – Meine Rezepte – einfach und vegan von Zineb Hattab (at Verlag)

Mitmachen
1. Voraussetzung: Du hast einen aktiven Zeitpass.
2. Bitte beantworte die Frage:
Was ist jetzt im Herbst Dein liebstes saisonal inspiriertes pflanzenbasiertes Rezept?
3. Du hast eine Versandadresse in der EU.

Auslosung
Am 15. November 2022 wird ausgelost.

Update
Es wurde ausgelost! Die Gewinner:innen sind:

  • Carina: Als kräftigende Herbstmahlzeit liebe ich Wurzelgemüse-Bourgignon, z.b. mit einer Salbei Polenta oder Mandel-Kartoffelstampf. Für mich ist das Seelenessen das mich nährt und glücklich stimmt.
  • Gabi: Fast schäme ich mich, es zuzugeben, aber alle Jahre wieder freuen wir uns auf den ersten kalten Abend, an dem wir uns über ein Blech mit heißem Zwiebelkuchen hermachen. Nach einem Rezept, das ich im Laufe der Jahre immer weiter optimiert habe.
  • Denise: Lauch-Risotto mit Maronen nach Hugh Fearnley-Whittingstall, Kürbissuppen in allen Variationen und die Butternutkürbis-Salbei-Lasagne aus „Mezcla“ von Ixta Belfrage wird künftig ein Klassiker im frühen Herbst hier werden!

Vielen Dank für eure rege Teilnahme. Ein Strauß voller Inspiration. Herzlichst, Katharina

Veröffentlicht im November 2022

134 Kommentare

  1. Rieka

    Für unsere Familie (& Nachbarn !) ist der Zwiebelkuchen aus dem „Gut Brot“ von Günther Weber ein sehr leckerer Einstieg in die kalte Jahreszeit. Wir haben schon viele ausprobiert, kommen aber immer wieder zu diesem Milchbrotteig zurück. Unbedingt mal ausprobieren.

  2. Alexandra

    Für diesen Herbst ist mein Favorit: Chili sin Carne – gewiß keine Besonderheit, aber die Komponenten aus diesem Rezept, die Farben, der Geruch dieses Gerichtes. Klassisch mit Kidneybohnen, aber zusätzlich schwarze Bohnen, rote Linsen – Gewürze, wie: Kreuzkümmel, Koriander, scharfer Paprika, Zimt, Oregano, Muskatnuss…hmmm. Ich mache dazu einen schön duftenden Jasmin-Reis

  3. Heike

    Kürbis in allen Varianten….besonders als pikanten Ofenkürbis

  4. Juliane

    Für herbstliche Salate kann ich mich besonders begeistern: Rote Bete in Apfelbalsamico mariniert und mit Kräutern und etwas Feta oder Nüssen bestreut oder auch die vielen Vertreter der Zichoriengewächse, die sich herrlich mit Zitrusaromen oder ganz unterschiedlichen Käsearten kombinieren lassen…

  5. Ulrike

    Mein liebstes Rezept ist tatsächlich Rosenkohl Cacio e Pepe, oder gerösteter Kürbis mit Limettenjoghurt.

    • Susanne

      Ich liebe Backofengemüse mit Kürbis, Blumenkohl, Wurzelgemüse, Lauch…..Dazu Tahinisauce oder Humus. Im Herbst und Winter sind mir auch Suppen extrem lieb. Auch da gerne Kürbissuppe oder Maronencremesuppe. Viele Grüße Susanne

    • Christine

      Natürlich Kürbis in allen Varianten. Aber auch sehr gerne Rosenkohl in Kombination mit Maronen, Blumenkohl geröstet und seit letztem Jahr bin ich ein großer Fan von Grünkohl. Eines meiner liebsten Rezepte von Ali Slagle aus der NYT One-Pot Turmeric Coconut Rice With Greens.

  6. Kristina

    Kürbissuppe in jeder Variante,mit feta,mit Spinat, mit süsskartoffeln, mit Kokosmilch, usw…………….., egal wie,immer köstlich 😋!!!

  7. Britta

    kürbisrisotto mit salbei und rauchsalz, lg britta

  8. Denise

    Lauch-Risotto mit Maronen nach Hugh Fearnley-Whittingstall, Kürbissuppen in allen Variationen und die Butternutkürbis-Salbei-Lasagne aus „Mezcla“ von Ixta Belfrage wird künftig ein Klassiker im frühen Herbst hier werden!

  9. Anne

    Bratkartoffeln und selbst gemachtes veganes Kimchi.

    • Denise

      Lauch-Risotto mit Maronen nach Hugh Fearnley-Whittingstall, Kürbissuppen in allen Variationen und die Butternutkürbis-Salbei-Lasagne aus „Mezcla“ von Ixta Belfrage wird künftig ein Klassiker im frühen Herbst hier werden!

    • Annette

      Kürbispasta – immer wieder gerne mit dem Walnusspesto von Christian Rach.

  10. Almut

    Ein Gang durch Garten und Wald . Dank des Regens gibt es diverse Fundstücke, die nach Gusto und „Geschick“ zu einem einmaligen Genuß verarbeitet werden. Garantiert nicht reproduzierbar.
    Minizucchini, Pimentos de Padron, Barbarakraut, Feldsalat, Lauch, Radicchio, Feigen, letzte Steinpilze und Herbsttrompeten.
    Einfach irre, der Herbst2022. Allerdings ebenso bedenklich.

    f

  11. Annette

    Ich mag eigentlich kein Lauch, aber das Rezept der Lauchgalette mit Ziegenkäse von Deborah Madison (Vegetarian cooking for everyone) ist einer meiner Favoriten im Herbst.

  12. Jessica

    wir lieben gemischten Herbstsalat mit scharf angebratenen Maronen und flower sprouts

  13. Lena

    Wir lieben im Herbst vor allem den Kürbis, hier am liebsten eine feine Kürbissauce zu Nudeln oder Rosenkohl mit einer Mandelmus-Tahini-Glasur aus dem Backofen….mhhh

  14. Anna

    Nichts spektakuläres aber am besten schmeckt mir im Herbst der Rotkohl von meiner Großmutter mit den Äpfeln aus ihrem Garten.

  15. Jessica

    Unser Herbst-Highlight sind Kürbisgnocchi, am liebsten mit Salbeibutter, schwarzem Kampoot-Pfeffer und frischem Parmesan. Ein Gedicht, bei dem die Beilage zum Hauptprotagonisten wird.

  16. Ursula

    Rote Bete Risotto, gesund und schnell gekocht . Der Renner, auch bei meinen Kindern. Mit einem ‚Möhrenspiegel „ ein optischer Hingucker auch für Gäste . Da brauchen wir rein gar nichts dazu . Zum Reinsetzen gut 🙂

  17. Luana

    Kürbissuppe mit Kürbiskernöl und Steinpilzlasagne sind ein Muß im Herbst!

  18. Anke

    Pasta in allen herbstlichen Variationen – mit Pilzen, Rosenkohl, Kürbis oder roter Bete.

  19. Elisabeth

    Kürbis-Tajine mit Schalotten, Sultaninen & Mandeln von Ghillie Başan

    • Katrin

      Bei uns sind es Kürbissuppe, Pasta mit Rosenkohl oder auch Mie-Nudeln mit knusprig gebratenem Tofu und allem, was das Gemüsefach so hergibt.

  20. eva

    Wir lieben Pilzrisotto, Fenchelauflauf, Chicoreeauflauf.

  21. Yvonne

    auch wenn es schon genannt wurde – Kürbis aus dem Backofen nach Ottolenghi…
    Alles mit Pilzen, dieses Jahr besonders Krause Glucke
    Und alles mit Linsen. Rot, braun, grün, schwarze – egal, alle immer wieder gut

  22. Rada

    Wir essen gerade am liebsten die Portugiesische Grünkohlsuppe (aus dem Teubner Vegetarisch) und Ottolenghis Wintercouscous.

  23. Erika

    Das creamy African stew aus dem plant pure nation cookbook von Kim Campbell, ein Rote Bete Salat mit Honig und Balsamico aus e&t, Ottolenghis wintercouscous

  24. Vanessa

    Kürbissuppe…in allen Variationen. Oder knusprige Grünkohlchips mit Butternut aus dem Ofen, dazu Hummus. Ein Rezept aus Viel mehr vegetarisch.

  25. Claudia

    Semmelknödel mit Pilzrahmsoße ….lecker!

  26. Ulla

    Alle Herbstgemüse, Kürbis, Maronen oder rote Beete, Zeit Apfel- und/oder Birnengelee mit Fleur de sel zu kochen. Ein tolles Rezept ist der Dezembersalat mit knuspriger Ente von Claus Meyer.

  27. Anne

    Mit meinem amerikanischen Partner feiern wir jedes Jahr Thanksgiving, und jedes Jahr freue ich mich am meisten auf das Stuffing mit Walnüssen und Salbei, die Cranberrysauce und natürlich den Pumpkin Pie. Inzwischen kann ich mir den Herbst ohne nicht mehr vorstellen.

  28. Eva

    Pilze, Pilze, Pilze und ganz viel Ofengemüse

  29. Birgit

    Meine liebsten Herbst-Rezepte sind Steinpilz-Risotto, Senmelknödel mit Pfifferlingen in Rahmsauce und Kürbissuppe

  30. Jutta

    Neben der Vorfreude auf den ersten Feldsalat ist es vor allem der Kürbis in allen Variationen. Am liebsten Hokkaido und Butternut – gebraten oder aus dem Ofen. Wenn es mal schnell gehen muss, ist auch das Kochen in Salzwasser (gewürfelt und unter Aufsicht, da er nicht verkochen soll) eine Option: Mit Pesto beträufelt oder mit Vinaigrette angemacht oder nur in gutem Olivenöl geschwenkt schmeckt besonders der Butternut richtig gut.

  31. Sabine

    Rote Beete in diversen Variationen, Kürbis aus dem Ofen nach Ottolenghi etc, aber auch japanisch beeinflusst: Spitzkohl überbacken in Miso Brühe. Jetzt frisch aus Berlin mitgebrachtes Miso von Mimi Ferments: Grossartig.
    Seelenwärmer.
    ( Katharina, ich habe eine Postadresse in Deutschland !)

  32. Susanne

    Ich bin ein grosser Fan von „Die grüne Küche“ von Frenkiel/Vindahl. Oberlecker ist das „Bohnotto“ mit Austernpilzen- köstlich und eine dicke Empfehlung :-))

    • margareth

      -Rote Beete Salat mit Walnüssen, Dill und Ziegenkäse
      -braune linsen/kastaniensuppe
      -kastanien, radicchio, fenchel, knoblauch und fenchelsamen im Ofen gebacken

      • Marion

        Puntarelle mit Knoblauch und Anchovis, einige geröstete Pinienkerne, etwas Parmesan dazu Weißbrot. So einfach, köstlich und hübsch

    • Hubert

      Kürbissuppe, Schwammerlbrühe, Kartoffeln in allen vaiarionen, Spitzkohl als Gemüse und Salat. Ich lebe mit dem saisonale Angebot unserer heimischen Gemüse, welche ich selbst im Garten habe, beziehungsweise was unsere Gärtnereien anbieten. I
      ch habe eine Postadresse in Deutschland.

  33. an

    Am liebsten Ottolenghis Wintercouscous-so fein und wärmend!

  34. Kathrin

    Herbstliches Backofengemüse(Pastinaken,Sellerie,Steckrübe,Kartoffel) mit Walnüssen,Blauschimmelkäse und Feldsalat🍁🍂🌰

  35. Runa

    Wir lieben Krautfleckerl – Weißkraut mit Nudeln 🙂

  36. An

    Feldsalat in allen variationen…

  37. Ursula

    immer wieder – Kürbissuppe nach Paul Bocuse

  38. Sabine

    Grünkohl als Suppe mit (Süß-)Kartoffeln und geräuchertem Paprikapulver und Rosenkohl aus dem Backofen mit Saaten und Nüssen und Aceto Balsamico-Dressing.

  39. Ilka

    Wahnsinn! was für tolle Anregungen. Wie eine Leserin schon schrieb: am liebesten die Rezepte dazu.
    Neulich zubereitet und als lecker empfunden Butternusskürbis mit Orangenöl und Honigdressing von Ottolenghi , aber auch ein Klassiker immer wieder gerne : Feigen mit Basilikum, Ziegenquark oder- käse und Granatapfelvinaigrette mit Rucola

  40. Andreas

    Geröstete Steckrüben mit Tom-Kha-Gewürzpaste

    • Petra

      Parmigiana, aber nicht aus Auberginen, sondern aus im Ofen gerösteten Fenchel mit einer dicken Tomatensoße, Manchego und Burrata geschichtet. Ein Rezept von Elisabeth Raether aus dem ZEIT-Magazin.

  41. Christiane

    Kürbis aller Arten!
    Hier zwei Favoriten:
    „Kürbis-Orangen-Galette mit Salbei“ aus Flavour von Yotam Ottolenghi, am besten mit einem Endiviensalat.
    „Gelber Glückstopf“, geniale Kürbissuppe mit Banane, Ingwer, Chilli, Curry, Orangensaft, … aus Magische Suppen von Marion Grillparzer.
    Ach, dann fällt mir noch als Dessert der Feigen-Clafoutis aus Simple von Yotam Ottolenghi ein, lecker 😋

  42. Dorothea

    Selbst gesammelte Esskastanien, mit viel Geduld geschält, am liebsten in der Pfanne gebraten über einem herbstlichen Salat! Lohnt jede Mühen.

    • Moira

      Ich antworte jetzt mal auf einen Kommentar, da es für mich sonst anders nicht möglich ist. Mein liebstes Herbstrezept seit Jahren ist eine vegane Pizza Bianca mit Maronen-Birnen-Chutney. Das Rezept für den Pizzateig habe ich aus einem Restaurant in Verona. Auf die Pizza wird eine dicke Schicht „Ricotta“ gestrichen. Diesen stelle ich aus pürierten Nüssen und Milchsäurebakterien her. Eine Art veganes Ricotta. Super cremig. Die Säure der Soße und die frische der Creme harmonieren ganz wunderbar mit dem süß-erdigen Chutney aus Maronen und Birnen (hier im Valentinas Blog gefunden, Rezept von Diana Henry). Ein recht aufwendiges Rezept. Aber es lohnt sich und schreit förmlich nach Herbst, Wärme, Geborgenheit,… Und das Chutney lässt sich wunderbar in größeren Mengen für später (oder auch früher ;)) vorbereiten. Einfach lecker und für jede*n zu empfehlen!

    • Patricia

      Definitiv Rezepte mit Pilzen, Trüffel und Kürbis 🎃

  43. Janina

    Caponata aus Wintergemüsen mit cremiger Polenta. In den tiefen Teller und mit Decke und Löffel auf die Couch <3

  44. Charlotte

    Ich freu mich schon auf den ersten Wirsing, entweder gefüllt mit Reis oder gebacken in Tomatensoße nach bonappetite.

  45. Bettina

    Wir essen gerne Kürbis in allen Variationen, z.B. Pfannenfladenbrote mit gebackenem Kürbis, Kürbissuppe oder Linsencurry mit Linsen, aber auch rote Bete, gebacken mit anderem Wurzelgemüse oder auch roh oder gekocht als Salat; Pilze (roh als Salat, gekocht/gebraten). Unserer allerliebstes Herbst-/Wintergericht ist aber Rahmwirsing mit Kartoffelbrei und Paprikazwiebeln.

  46. Sabine

    Immer wieder lecker ist eine Rosenkohlpfanne mit Pilzen und Kastanien. Es duftet richtig nach Herbst.

  47. Christa

    Ich mich nur schwer entscheiden:

    geröstete Rote Bete mit Labneh und Minze

  48. Corinna

    Ich liebe alle Arten von Kohl in allen Variationen….gerne als Eintopf…..die letzten zweimal Wirsing mit Hülsenfrüchten, entweder mit Linsen, oder mit Kichererbsen, mit oder ohne Sherry 😉 vegan ohne Chorizo und Schweinerippchen aber mit Paprika de la Vera….das wärmt von innen und schmeckt nach Süden.

  49. Ludmilla

    Ein Steinpilz-Lauch-Risotto mit Chips vom Parmaschinken.

  50. Britta

    kürbis aus dem backofen nach ottolenghi…

  51. Gabriele

    Fast schäme ich mich, es zuzugeben, aber alle Jahre wieder freuen wir uns auf den ersten kalten Abend, an dem wir uns über ein Blech mit heißem Zwiebelkuchen hermachen. Nach einem Rezept, das ich im Laufe der Jahre immer weiter optimiert habe.

  52. Andrea

    Hier sind so viele tolle Anregungen versammelt. Am liebsten hätte ich die Rezepte oder einen Link dazu. 😉

  53. Andrea

    Risotto mit Kürbis-Lauch Gemüse, gerösteten Kürbiskernen und Pan grattato.

    • Sabine

      Immer wieder lecker ist eine Rosenkohlpfanne mit Pilzen und Kastanien. Es duftet richtig nach Herbst.

  54. Dorothea

    Kürbissuppe mit viel Ingwer
    Holunderkompott mit Birnen, Zwetschgen, Zimt, dazu Grießschnitten
    Nudeln mit Pilzsauce
    Lauwarmer Kartoffelsalat mit Löwenzahn und Pesto von Wildkräutern
    Salat von allem, was noch im Garten steht bzw. vom Baum fällt: Zuckerhut, Radicchio, Asiasalate, gemischt mit Apfel und Walnuss
    und noch so viel mehr …

  55. Corinna

    Kürbis, wie zum Beispiel in der Kürbislasagne von Amy Chaplin, ein Gedicht

    • Ulrike

      Linsensuppe mit getrockneten Aprikosen

    • Ina

      Rote Beete Risotto mit knusprigen Feta-Würfeln, Kürbislasagne und Rosenkohl in allen Varianten… Herbst pur!

  56. Katharina

    Gemischte Gemüse also im Augenblick rote zwiebeln, Knoblauch , Hokkaido, Pilze miteinander geschmort…gerne noch bunte Möhren und Fenchel dazu. Was der Kühlschrank und der Bioladen so hergibt… Phantasie..

  57. Karen

    Risotto mit gerösteten Schwarzwurzeln und Pinienkernen.

  58. Sabine

    Risotto mit Pfifferlingen

  59. Vivien

    Mein liebstes Herbstgericht ist Rote Beete Risotto mit Blauschimmelkäse und Walnuss-Crunch. Mhhhh…

  60. Regula

    Da gits für mich nume brötleti Marroni us em Ofe mit Buuerspäck und Anke, das isch Herbscht für mich.

  61. Stefan

    Wir lieben im Herbst besonders: Steckrübeneintopf mit Teltower Rübchen nach einem Rezept von Johannes King. Dieses einfache Rezept ist durch die seltenen Teltower Rübchen und die Kombination von und mit vielen herbstlichen Gewürzen eine wahre Entdeckung für den Herbst. Dieser Eintopf wärmt richtig von innen!

  62. barbara

    Pilze mit selbstgemachten Nudeln
    Kürbis aus dem Ofen
    Rote Bete im Ofen gegart und dann mit Orangen, rote Zwiebeln und schwarzen Oliven als Salat angemacht
    Radicchio in allen Variationen

  63. Frank

    Pilzrisotto , natürlich mit selbst gefundenen …

  64. Corina

    Herbstlicher Pastasalat mit karmelisierten Hokkaidowprfeln, Cranberrys, Haselnüssen, Spinat, gebrtatenen Tofuwürfeln und Dinkelpasta.
    Diesen Salat gibt es öfters ins Lunchpaket, weil wir ihn so sehr lieben!

  65. Christa

    Muskatkürbissuppe mit karamellisiertem Herbstprinz, Kürbiskernen und -Öl – ja. Knusprig gebratene Krause Glucke mit Sonnenwerbeln – ja!! Aber der wahre Herbstgenuss stammt aus meiner Kindheit: würzige Kartoffelsuppe mit Apfelküchle.

  66. Wolfgang

    Im Ofen gebackener Kürbis ist im Moment mein Liebling

  67. Claudia

    Rote Bete aus unserem Garten, mit Schale im Backofen gegart, in Scheiben geschnitten und mit guten Nussöl beträufelt.
    Topping 1: karamellisierte Walnüsse
    Topping 2: meine eingelegten Salzzitronen, Schale feinst gewürfelt. Ev. mit den letzten frischen grünen Kräutern aus dem Garten und Taggiascaöl
    Sehr puristisch- sehr lecker!

    • Ursula

      Sellerie-Schnitzel mit Parmesankruste, dazu ein Topfen-Käuter Dip und Endiviensalat.

  68. Nina R.

    Rote Bete in vielen Varianten, der Garten hat uns wieder viele beschert. Gestern habe ich den geschmolzenen Blumenkohl aus Magic Food Vegan gemacht, sooo gut, dass er auf die Immer-wieder-Liste kommt. Auf der ist auch das süchtig machende Kürbisgratin von Soren Staun Petersen. Rosenkohl!!! Grünkohl roh im Salat mit gebratenem Kürbis, Ziegenkäse und Cranberries. Und das wunderbarste Geschenk der Natur, die selbst gesammelten Pilze. Ganz einfach mit Pasta oder Rührei.

  69. Martina

    Hokkaido aus dem Backofen a la Ottolenghi, mit scharfem Joghurt, dazu schwarze Ingwer-Linsen mit Kuzu abgebunden. Und ein frischer Feldsalat mit Datteln und einem Shoyu/ Balsamico Blanco und einem Nussöl _ ein wärmendes Paradies! ;-))

  70. Anja

    Ich liebe klassische Kohlrouladen, besonders gern im Herbst mag ich aber auch Endiviensalat mit Rotkraut gemischt. Super lecker 😋

  71. Christian

    Gebackener Spaghettikürbis mit Parmesan. Geht schnell ist gesund und super lecker 🤤

  72. heike

    …Sellerie im Ganzen aus dem Ofen, so einfach und so voller Geschmack. Gern auch Spitzkohl im Ganzen aus dem Ofen, die verkohlten Blätter außen ablösen, vierteln und einfach mit flüssiger Butter und Fleur de Sel genießen

  73. Julia

    Maronencremesuppe

  74. Angela

    Kürbistarte … leckerer Blätterteig mit zart gehobeltem Kürbis, Salbei und Pecorino

  75. Katja

    Da ich sehr gerne vegetarisch und auch vegan esse, hole ich mir meine Inspirationen aus meinen Lieblingskochbüchern bzw. Lieblingsautoren wie z. B. Hugh Fearnley Whittingstall, Bettina Matthaei (Gemüse kann auch anders, Vegetarisch vom Feinsten – all time favourite), Katharina Seiser, Josita Hartanto.
    Jede Jahreszeit hat ihre besonderen Gemüsesorten und alles zu seiner Zeit ist immer wieder sehr lecker 😋

  76. Alexandra

    Wieso Aufreger der Saison?????

  77. Alexandra

    Kürbiscurry!

    • Christel

      Ich lasse mich gern von der ayurvedischen Küche inspieren und da sind jetzt Kürbisse erste Wahl, zum Beispiel Indian Style Curry mit Butternuss, Ingwer und Cranberries.

    • Gabi

      Ich liebe das Duo aus rote Beete- und selleriesuppe im Suppenteller, garniert mit rote Beete und Selleriechips.

  78. Monika

    Ich kann mich in dieser Jahreszeit in die Rote Bete Suppe aus dem BIG FLAVOUR Kochbuch „reinsetzen“ -wie wir hier so anschaulich sagen.

  79. Astrid

    Krautsalat mit Limettendressing und Curryblattöl aus dem neuen Kochbuch von Ottolenghi ist der aktuelle Liebling der Familie.

  80. Andrea

    bei der Vielfalt an herbstlichem Gemüse eine schwere Entscheidung. Immer wieder toll finde ich die Kombination von Kürbis und Birne, dazu passt gut Quinoa mit einer leckeren Soße oder einem Dip, wer mag kann noch Pilze ergänzen – fertig ist eine tolle Herbst-Mahlzeit – zuletzt gegessen als vegetarischer Hauptgang in einem Restaurant, den werde ich nachkochen.

  81. Caroline

    Bis vor ein paar Jahren habe ich Rosenkohl gehasst, mittlerweile freue ich mich, wenn er im Herbst im Gemüseregal liegt und probiere im Herbst/Winter begeistert neue Rezepte damit aus. Regelmäßig auf den Tisch kommt das Rezept, das mich vor Jahren zur Konversion bewegt hat: Pasta mit Rosenkohl, Haselnüssen und Salbei nach Donna Hay.

  82. Birgit

    Ich liebe Kürbissuppen in allen Variationen…. Außerdem kann man damit auch sehr gut etwas im Gemüsefach „aufräumen“ 😉

  83. Clementia

    im Herbst lieben wir alles Saisonale. Lecker sind Kohlrouladen aus Schwarzkohl, gefüllt mit Reis und Rosinen, dazu ein wenig Zitrone und, wenn man mag für den Biss Kürbiskerne. Wer es scharf mag, isst selbst gemachte Chilisoße dazu. Vorweg einen Feldsalat und als Nachtisch hauchdünne Pfannküchlein mit selbstgemachtem Pflaumenmus.

  84. Clementia

    im Herbst lieben wir alles Saisonale. Lecker sind Kohlrouladen aus Schwarzkohl, gefüllt mit Reis und Rosinen, dazu ein wenig Zitrone und, wenn man mag für den Biss Kürbiskerne. Wer es scharf mag, isst selbst gemachte Chilisoße dazu. Vorweg einen Feldsalat und als Nachtisch hauchdünne Pfannküchlein mit selbstgemachte Pflaumenmus.

  85. Britta

    Kürbis Mascarpone Suppe mit einem Hauch Absinth von Richard Kägi, der zufällig auch aus Zürich kommt

  86. Gabriele

    Oh, da habe ich viele Rezepte im Kopf.
    Kürbis Hasselback mit Walnüssen und Thymian oder Selleriepüree mit Ofengemüse.
    Linsensuppe mit Kurkuma und Ingwer.

    Da bekomme ich gleich Hunger.

    Allen einen schönen Sonntag.

  87. Silke

    Ich liebe Kürbis in allen Variationen. Das Highlight ist aber Ottolenghis Quiche mit Kürbis, Quittenpaste und Stilton.

  88. Johannes

    Ein Highlight für uns sind die Zubereitung von selbst gesammelten Pilzen. Gestern gab es eine Tarte mit Maronen nach einem Rezept von Elisabeth Raether.

  89. Henrike

    Neben Kürbis in allen Variationen liebe ich „Himmel und Erde“: Cremiger Kartoffelstampf mit süßen gerösteten Zwiebeln und säuerlichen gebratenen Äpfeln – das ist für mich der Herbst!

  90. Ute

    Ich mag im Herbst besonders gern Rote-Beete Gulasch mit mariniertem Tofu, und Gewürzgürkchen und dazu neue kleine Kartoffeln. Ein super leckeres, wärmendes Essen ❤️

  91. Angela

    Der Herbst ist meine liebste Jahreszeit, vor allem wegen der frischen Pilze. Unser liebstes Gericht im Herbst: Tajarin (dünne Nudeln aus dem Piemont), Pfifferlinge kurz gebraten, nur mit Salz und Pfeffer gewürzt. Nudeln mit wenig Nudelwasser und Butter mit den Pilzen vermengt, mit wenig Estragon und Petersilie serviert. Maximal einfach, maximal gut. Das Gericht steht und fällt mit der Qualität der (nur) zwei Grundzutaten.

    • Jessica

      Wir lieben derzeit Kürbis und Pilze in allen Varianten. Extrem beliebt ist (ganz besonders beim Kind) cremige Kürbispasta mit gehobelten Mandeln.

  92. Carina Zimmermann

    Als kräftigende Herbstmahlzeit liebe ich Wurzelgemüse-Bourgignon, z.b. mit einer Salbei Polenta oder Mandel-Kartoffelstampf. Für mich ist das Seelenessen das mich nährt und glücklich stimmt.

  93. Cornelia

    Wirsing mit Maronen, gewürzt mit geräucherten Chillis – dazu kleine, innen leicht cremige Kartoffelgratins.

    • Silke

      Vegetarische Gyoza oder Kürbis in allen möglichen Variationen…
      Hmmm

  94. Eva

    Liebe Valentinen, ich liebe alles mit Pilzen, z.B. mit Zwiebeln angebraten, mit etwas Weißwein und Sahne abgelöscht, dazu Pasta oder Gnocchi, und etwas Petersilie darüber- himmlisch! So einfach, so gut! Schönen Sonntag!

    • Verena

      Ich liebe Kürbissuppe 🙂 und Kürbisdal aus Sri Lanka von Anna Jonas

  95. Birgitta

    Kürbis in allen Variationen!! Neu bei uns: Herbstliche Käsespätzle mit Kürbis, geschmelzten Zwiebeln, gerösteten Kürbiskernen und Feldsalat – gesehen in der „Küchenschlacht“ ( hier ohne Pancetta ). Dann alle Wurzelgemüse, z.B. Rote-Bete-Karotten-Salat von Andy Harris und auch gerne Gerichte, Marmelade, Sirup mit Wildfrüchten wie Hagebutten, Weißdornbeeren, Vogelbeeren und Schlehen. Und Kuchen!!! Mit Äpfeln, letzten Zwetschgen, Walnüssen…… leckerer Herbst…. mmmmh!

    • Dirk

      Grünes Curry mit Bodenrüben, Erdnüsse nach Meret Bissegger.

      Btw: wir hatten das Glück, vor 2 Wochen im DAR das Menue essen zu dürfen. Ich kriege heute noch Kiwihaut: Das beste und innovativste seit Jahren, ein Blick in die kulinarische Zukunft.

      Schöner Sonntag zusammen!
      Fam Stingelin

  96. Uta

    Marokkanischer Spaghettikürbis nach smittenkitchen

  97. Vincent

    Toast mit Senf, Schwarzkohl-Chips, geröstete Walnüsse, Kürbiskernöl, kandierter Ingwer

  98. Tanja

    Ich liebe Schwarzwurzeln und mache daraus einen Salat mit Quitten- Vinaigrette, inspiriert von Bettina Matthaei (hier zu finden). Bei mir gibts dazu noch ein paar karamellisierte Quittenspalten und Walnüsse und wenn ich welche habe, auf ein paar Portulakblättern.

  99. Wolfgang

    Alles was der Herbst zu bieten hat: Möhren in allen Farben, Pastinake, rote Beete, Kürbis, Sellerie und und und

  100. Sophie

    Im Ofen gebackene Kürbisscheiben mit cremigem Ziegenkäse und Zitronenzesten. Obenauf für den crunch noch ein paar gehackte kürbiskerne und wer mag Petersilien- oder Dillstaub. Herbstlich herrlich 🙂

  101. Marlies

    Wir mögen Kürbisgnocchi- mit Salbeibutter und/ oder Blattspinat.

    • Charlotte

      Rote Bete Carpaccio mit Feta und gerösteten Walnüssen.
      Rote Bete Linsensuppe

  102. Ralf

    Guten Morgen liebe alle, eines meiner Lieblingsrezepte Samaroq mit Chaar masalah, das ist ein Curry aus gemischten Pilzen mit einer wunderbaren Gewürzmischung, ein afghanisches Rezept

    • Evamaria

      Linsensalat mit Sellerie und Haselnüssen. Im November schmeckt der Sellerie am besten🙂

  103. Friederike

    Maronensuppe mit Pilzen und Knoblauch-Croûtons. Hmm

  104. Anna

    Ganz klar – Kürbiscremesuppe! Mit Kernöl und knusprigen Kürbiskernen… ein Gedicht.

    • Ute

      Ich mag in Herbst besonders gern Rote-Beete Gulasch mit mariniertem Tofu, und Gewürzgürkchen und dazu neue kleine Kartoffeln. Ein super leckeres, wärmendes Essen ❤️

  105. Ingrid

    Im Herbst freue ich mich besonders auf den Kürbis und die Rote und Gelbe Bete, dann mache ich einen Eintopf, Eiweiß in Form von Hülsenfrüchten, orientalischen Gewürzen und den letzen bunten Mangold der Saison. Dank des tollen Wetters immer noch in meinem Bio-Garten.

  106. ursula

    wir lieben eigentlich vieles im Hersbst, aber das knalle Orange eines Kürbis ist optisch ein wahrer Genuss. Damit dieser nicht zu fade ist, kommt er bei mir in ein indisches Reis Pilaw, zusammen mit Schwarzkohl, für Auge und Gaumen ein Genuss.

    • Stefan

      Kürbisrisotto mit frittierten Salbeiblättern und zerstoßenen Amarettini nach einem Rezept von Jamie Oliver. So Lieben auch die Kinder Gemüse…

Schreib' uns!

Meistgelesen

Themen A-Z

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0-9