Valentinas stellt seit 2008 Kochbücher mit ihren besten Rezepten vor.

Über 5.000 Beiträge erwarten Dich: kuratiert & wärmstens empfohlen.

Read, cook, enjoy!
Katharina Höhnk

Kochbuch-Verlosung im August: 3 x Pinsa von Daniela Taglialegne & Sven Oliver Neitzel

Pinsa – Italienische Lebenslust auf knusprig-luftigem Teig. Mit 80 Rezepten, Daniela Taglialegne, Sven Oliver Neitzel, AT Verlag (2022)

Lust auf eine Pizza? Oder wie wäre es mit einer Pinsa? Sie ist der neueste Trend, wenn es um den heißen Brotfladen aus dem Ofen geht. Ihr Versprechen: Sie ist knuspriger und bekömmlicher. Eine Mischung an Mehlsorten und eine lange Teiggarung dank Sauerteig sorgen dafür.

Die Neuerscheinung von Daniela Taglialegne und Sven Oliver Neitzel stellt Pinsa ausführlich vor. Sie gibt Antworten auf die heiß diskutierte Frage, wer denn nun die Pinsa Romana erfunden hat, aber vor allem versorgt das Kochbuch seine Leser:innen mit 80 köstlichen Rezepten.

Ich freue mich, dass Valentinas in diesem Monat drei Exemplare des Pinsa-Kochbuchs an seine Supporter:innen verlosen kann! (K.H.)

Verlosung
3 x Pinsa von Daniela Taglialegne, Sven Oliver Neitzel (at Verlag)

Mitmachen
1. Voraussetzung: Du hast einen aktiven Zeitpass.
2. Bitte beantworte die Frage:
Was war Deine leckerste Neuentdeckung in diesem Sommer? Rezept, Lebensmittel oder Restaurant?
3. Du hast eine Versandadresse in der EU.

Auslosung
Am 6. September 2022 wird ausgelost.

Update
Es wurde ausgelost.

Die Gewinnerinnen sind:

  • Brigitte: Ich und meine Gäste lieben die Rezepte aus „Meze ohne Grenzen“. Petersiliensalat, Tabouleh, Baba Ganoush mit Granatapfel und Walnüssen … einfach tolle Rezepte in diesem Sommer.
  • Silvie: Unsere Restaurant Entdeckung des Sommers ist das Chutnify in Berlin Kreuzberg. Die Dosas sind ein Traum! Mein ambitioniertes Kochziel – ich möchte auch so kochen können. Die passenden tollen Bücher habe ich natürlich schon. Da wären wir bei meiner zweiten Entdeckung des Sommers, das Kochbuch Dishoom. Sehr zu empfehlen!
  • Birgit: Ich habe das Einwecken für mich entdeckt. Habe den alten Weckeinkochautomat meiner Mutter wieder zum Einsatz gebracht. Ein tolles Teil, dass sich selbst ausschaltet, wenn die Einkochzeit abgelaufen ist. Unsere eingekochte Tomatensoße wäre natürlich schon eine gute Basis für eine köstliche Pinsa. Fehlt also nur noch das schöne Buch 😉.

 

Veröffentlicht im August 2022

74 Kommentare

  1. Friederike

    Der „Hummus“ aus roher Zucchini und Sonnenblumenkernen von Seizan Dreux Ellis. Schmeckt wie Hummus, kann aber auch von meinem Partner mit Allergie gegen Kichererbsen gegessen werden! Eine Bereicherung!
    Und dann noch ein Restaurant: im Dorf in dem meine Eltern wohnen (Schliengen im Markgräflerland) hat eine Weinbar (die Fritz Weinbar, gehört zum Blankenhorn Weingut) mit Antipasti-Karte eröffnet, die ist sehr gut gelungen!

  2. Bettina

    Ich habe auf der Suche nach veganen Rezepten ohne Tofu, den ich aufgrund seiner Konsistenz nicht sehr gerne mag, Tempeh entdeckt, den ich überraschend gut finde.

  3. Stefan

    Bei diesem heißen Sommer war – Koriandersorbet – die ultimative Entdeckung und Erfrischung in der wunderbaren Eisdiele „Kiezeis“ in Berlin-Schöneberg.

  4. Verena

    Ich habe Quinoa und Auberginen für mich neu entdeckt. Salate mit asiatischen Touch 🙂

  5. Charlotte

    Ich habe diesen Sommer endlich Burrata als Vorspeise entdeckt. Am liebsten nach Sky Mac Alpine. Auberginen standen bei uns auch häufig auf dem Speiseplan, gerne als Ratatouille.

  6. Corinna

    Die Orzo-Nudeln mit Fenchel, Mandel, Kapern und Oliven von Anna Jones habe ich in diesem Sommer (wieder-) entdeckt und mich regelmäßig damit glücklich gegessen.

  7. Marlies

    Im Moment haben wir eine Ernteschwemme von Gurken. Meine Entdeckung ist Gurkenrelish. Eine wunderbare Ergänzung zu vegetarischen Burgern .

  8. Astrid

    Meine Entdeckung in diesem Sommer, Kornelkirschen. Ich habe eine wunderbare Marmelade daraus gemacht.

  9. Lena

    Getrocknete Tomatenschale zu Puder gemahlen! Schmeckt toll auf Rührei, im Dressing und Marinaden!
    Das wird meinen Winter verändern!

  10. Anne

    Kurkuma-Limonade mit Ingwer, Honig, Zitronen und Orangensaft gekühlt.
    Aus dem Buch: Celebrating Whole Food von Amy Chapling

  11. Vincent

    Zucchini-Nudeln mit Arganöl, gebratenen Trauben, Peperoni und Basilikum

  12. Jutta

    Die Aubergine wurde mir diesen Sommer eine liebe Begleiterin: geschmort mit Tomaten für Pasta, zusammen mit Zucchini und Tomaten als Lasagne und vor allem GEBRATEN. Auberginenköfte habe ich mal ausprobiert. Eine Wiederholung könnte ich mir nächstes Jahr vorstellen.

  13. Evamaria

    Eine herrlich einfache Zitronen Soße – Butter, Sahne und Zitrone, perfekt zu Jakobsmuscheln oder Seeteufel – übernommen von einem besonders gut kochendem Freund.

  14. Katrin

    Meine Entdeckung der letzten Wochen ist die Zucchinisuppe von Steffen Henssler – herrlich frisch. Damit – und mit den Zucchini-Schafskäse-Rösti von Athena Calderone – kann man die Zucchinischwemme wunderbar bewältigen!

  15. Ingrid

    Ich habe das Einwecken für mich entdeckt, unsere Familie hat dieses Jahr wieder eine Parzelle der „Ackerhelden“ auf einem Biohof und ich hatte unendlich viel Ernte, also wohin damit? Das Buch „Haltbarmachen im Glasumdrehen“ von Sue Ivan war meins. Radieschen-Pickles und Rote-Bete-Pulver sind für mich die Highlights, was neue Geschmackserlebnisse angeht. So vielseitig ist das Pulver, ebenso lecker die Pickles auf meine vegetarischen Burger.

  16. Stefanie

    Von Sonal Ved: Chepala Pulusu – Kokos-Fisch-Curry… ein Traum! Die Sauce ist so lecker gewesen. Wir haben sie bis auf den letzten Tropfen vom Teller geleckt. 😉 Für alle Fischliebhaber ist dies meine unbedingte Kochempfehlung.

  17. Wolfgang

    Wir haben wunderbar im Nordenholzer Hof in Hude gegessen, einfallsreich, lokale Produkte, tolle Bedienung und total lecker.

  18. Luzia

    Ich habe an einem Foodmarket ein brasilianisches Tapioca Sandwich mit Ziegenkäse und Kokosraspel gegessen. Es hat wunderbar nach Ferien geschmeckt.

  19. Birgit

    Meine Neuenddeckung des Sommers war Kochen für 8 Personen auf einem Segelschiff, mit einfachen Zutaten mittags und abends z.T. Sehr hungrige Mäuler satt zu bekommen und trotzdem nicht auf die eine oder andere Raffinesse zu verzichten zu müssen. Und dann am Ende der Woche die Kombüse leer gekocht zu haben, so dass alles aufgebraucht war…. Hat Spaß gemacht!

  20. Edith

    In einem kleinen Landhotel in der Toskana (Locanda Casanuova bei Figline im Chianti) gab es als Antipasti „Fave e Cecina.“ Fave sind dicke Bohnen, um die ich bisher einen sehr großen Bogen gemacht habe. Aber hier waren sie knackig mit einem milden Balsamico-Salatdressing und gewürfeltem würzigem Käse zubereitet.
    Eine fantastische Entdeckung, so dass die dicke Bohne nicht mehr aus unserer Küche verbannt ist.

  21. Yvonne

    Das Sommerhighlight für mich war ein Restaurant in der Nachbarschaft: das Tawa Yama in Durlach koreanisch-europäische Fusionküche. Aber nicht nur modern sondern auch extrem lecker. Und der FINE-Abeleger seit Neusten sogar mit Stern – und trotzdem „normal“ geblieben. SUPER!

  22. Marc-Oliver

    Meine Entdeckung des Jahres ist der ‚Sommersalat 36 Grad‘ aus dem Kochbuch Simple & Clever Cooking von Stevan Paul.

  23. Ulrike

    Meine tollste Entdeckung in diesem Sommer ist der Mondino Spritz. Aperitivo Mondino ist ein Amaro der in Bayern aus natürlichen Zutaten hergestellt wird und sich außer für Spritz auch für andere Mixgetränke eignet. So gut!

  24. Birgit

    Hallo Katharina,

    ich habe das Einwecken für mich entdeckt. Habe den alten Weckeinkochautomat meiner Mutter wieder zum Einsatz gebracht. Ein tolles Teil, dass sich selbst ausschaltet, wenn die Einkochzeit abgelaufen ist. Unsere eingekochte Tomatensoße wäre natürlich schon eine gute Basis für eine köstliche Pinsa. Fehlt also nur noch das schöne Buch 😉

    Wünsche dir eine gute Zeit und viele schöne Genussmomente
    Birgit

  25. Petra

    Ich habe mit dem Fermentieren begonnen.
    Jetzt probiere ich ganz viel aus !! Gurken, Möhren, Zucchini, Zwiebel …..

  26. Sabine

    Jetzt schmecken die Tomaten am besten und neuerdings auch ganz oft mit eingelegtem Sushiingwer oder reifen Nektarinen und Pfirsichen, die man dieses Jahr als regionales!! Produkt in bester Qualität bei uns auf dem Markt kaufen kann.

  27. Ekkehard

    Hhhm Pinsa wollte ich schon immer machen und ich liebe diese Gewinnspiele, die Kommentare hier aus dieser Community sind immer sehr lesenswert! Meine Entdeckung war ein ganz einfaches Rezept von Jamie Oliver: Obstsalat mit Minz-Limetten-Caipi-Dressing – so lecker!!! Und einen Restaurant-Tipp habe ich auch noch: Das Jellyfish in Hamburg Weidenallee. Allerdings leider nicht ganz billig…. Liebe Grüße, Bianca

    • Angelika

      Kürzlich entdeckt: die Pina-Colada-Marmelade und ein Paprika-Aprikosen-Hummus.

  28. Gisela

    Immer wieder eine Entdeckung ; Gemüse, Gemüse!. Vor allen wenn der Gatte es aus seiner Parzelle mitbringt. So Erntefrisch nicht ganz sauber.
    Die grünen Bohnen mit der senfwürzigen Sauce und Sardellen- Walnüssen von Alison Roman waren das köstlichste Rezept , was auf unserem Tisch stand

  29. Ulrike

    Wir haben diesen Sommer viele Auberginen in unserem Garten geerntet und dadurch viele tolle Rezepte mit Auberginen ausprobiert und den köstlichen Geschmack lieben gelernt. Favorit ist vegetarische Moussaka mit Auberginen und roten Linsen!

  30. Thomas

    Selbstgemachte Pasta

  31. Karen

    Ich habe in der Toskana in einem Dorf eine alte Bäckerei entdeckt, die unglaubliche Focaccia crocante gebacken hat, direkt über dem Holzfeuer!

  32. Karola

    Wir haben in Bockenheim ein heimeliges Café entdeckt, wo man ein tolles Frühstück mit Biozutaten bekommt. Und die Kuchen und Torten zum Nachmittagskaffee werden von Senior:innen aus der Nachbarschaft gebacken.

  33. Christel

    Unser neues Lieblingsrezept in diesem Sommer ist: Spaghetti mit grünen Bohnen – ich kannte diese Kombination bisher nicht. Ein total leckeres Rezept aus Ligurien.

  34. Silke

    Ich habe ein Rezept für Basilikum-Vinagrette entdeckt, für die ich ganz viel Basilikum aus unserem Garten verarbeiten kann. Passt gut zu all den vielen leckeren Tomaten und Salat. Könnte es bei uns ab sofort jeden Abend geben!!

  35. Ralph

    Ich habe diesen Sommer in den Ardennen in einem auf Forellen spezialiserten Restaurant Truites à L’ardennaise (Forellen nach Ardenner Art, d.h. mit heller Soße und Speck) kennengelernt. Für eine heißen Sommertag etwas schwer, war aber sehr lecker und wird im Herbst sicherlich nachgekocht.

  36. Britta

    Wir haben in Trier eine fantastische Tapas Bar gefunden. Da schmeckte nicht alles nur nach Knoblauch und Olivenöl , sondern es gab auch viele leckere Kräuter und Gewürze dazu.

  37. Thea

    Das allerbeste Kimchi habe ich gefunden in einem kleinen Laden in der Charlottenburger Nehringstraße, mit und ohne Fischsauce. Und Red Boat Fish Sauce habe ich da endlich auch gefunden.

  38. Stephanie

    Ich habe aus Frankreich Ochsenherztomaten mitgebracht, die hier angekommen schon etwas reif waren. In einem meiner zahlreichen Kochbücher habe ich ein Rezept für eine kalte Tomatensuppe gefunden, für die reife Früchte benötigt werden. Das Ergebnis war sensationell, das Aroma, die cremige Konsistenz und die Frische waren mein Küchenhighlight im Sommer 2022.

  39. andrea

    meine beste Neuentdeckung diesen Sommer ist das Kochbuch Holliday Kitchen von
    Nina Soentgerath die Rezension bei Valentinas hat mich dazu gebracht dieses Buch zu kaufen.
    Nur zu empfehlen
    liebe Grüsse Andrea Kamphausen

    • Birgitta

      Die Rezension konnte ich bei Valentinas leider nirgendwo finden……?

  40. Patricia

    Lemon Curd, hergestellt aus den ersten selbstbezogenen Zitronen! Ein wahres Geschmackserlebnis!

  41. Ulrike

    Ich habe Gazpacho aus Katharina Seisers Kochbuch „Immer schon vegan“ zubereitet und bin begeistert.

    • Corinna

      Die Orzo-Nudeln mit Fenchel, Mandel, Kapern und Oliven von Anna Jones habe ich in diesem Sommer (wieder-) entdeckt und mich regelmäßig damit glücklich gegessen.

  42. Marie

    Meine Entdeckung des Sommers: scharfes und warmes Tomatensugo mit Burrata und Basilikumöl…gegessen in Kaltern, in der Bar „Zum Lustigen Krokodil“.

  43. Brigitte

    Ich und meine Gäste lieben die Rezepte aus „Meze ohne Grenzen“. Petersiliensalat, Tabouleh, Baba Ganoush mit Granatapfel und Walnüssen … einfach tolle Rezepte in diesem Sommer.

  44. Anja

    Unsere leckerste Neuentdeckung in diesem Sommer war das Restaurant „Holy Taco“ in Hamburg auf der Reeperbahn! Super leckere Tacos, tolle Drinks, coole Location- was will man mehr!

  45. Ludmilla

    Letzte Woche habe ich erfahren, was man aus drei Eiern, verschiedenem Gemüse, das weg muss, Kräutern aus dem Hochbeet, Parmesan, Sahne, Pfeffer und Salz zaubern kann. Ein fantastisches, einfaches Gericht: Omelette.

  46. Annemarie

    Die Porchetta aus dem Splendido -Kochbuch, einfach gnadenlos gut

  47. Christiane

    Eigentlich keine Neuentdeckung- aber Rhabarber in allen Variationen, ob süß oder herzhaft. Er ist sehr vielseitig und begeistert mich immer wieder!🙋‍♀️

  48. Sinje

    Immer wieder Gazpacho. In allen möglichen Varianten, eine leckerer als die andere.

  49. Judith

    Einmal mehr wunderbare Beilagen zum Grillieren -von klassischen Salaten mit neuen Dressings über feine Kräuterbutter oder Gratins

  50. Romana

    Brot backen mit Sauerteig. Habe mich getraut und funktioniert einwandfrei.

  51. Birgitta

    Unser derzeitiges Sommer-Lieblingsrezept: Caponata aus „Täglich Vegetarisch“ von Hugh Fearnley-Whittingstall. Alles wird schön geschmort und zur Abrundung kommt noch geriebene dunkle Schokolade hinzu. Mmmmmh…. einfach köstlich. Wir essen die Caponata nicht nur kalt als Dip, auf Brot, o.a. – als Nudelsauce hat sie saisonal unsere beliebte Bolognese abgelöst.

    • Angelika

      Mein derzeitiges Lieblingsrezept ist der deftige Eiersalat mit Bacon aus dem Kochbuch „Die 100 besten Rezepte der besten Foodblogger“
      Er ist einfach zuzubereiten und schmeckt Familie und Freunden gleichermaßen😀

      Viele Grüße
      Angelika

  52. Susanna

    Buchweizensalat als Grillbeilage – bei Gästen der Hit!

  53. Anne

    So unglaublich es auch klingt: Pilze. Ich habe seit meiner Kindheit eine Aversion gegen Pilze. Trotz vieler Anläufe über die Jahre diese Abneigung zu überwinden hat es nie geklappt, die Erinnerung an die ekligen Pilze aus meiner Kindheit war immer zu stark. Dieses Jahr habe ich es endlich geschafft, und Pilze sind ein Teil meines Speiseplans!

  54. Bettina

    Cold Brew, immer wieder Cold Brew. Köstlicher Kaffee, viel Eis, Erfrischung und Genuss in Perfektion.

  55. Anabel

    Wir haben in diesem Sommer Wilden Blumenkohl entdeckt – perfekt für ein Curry!

  56. Barbara

    Ich habe zum ersten Mal Rhabarbergelee gekocht und der wurde zu meinem Lieblingsgelee😊

  57. Iris

    Mein neues Lieblingsrezept diesen Sommer: Bulgur, ein Salat aus Radicchio und süßen Cherry-Tomaten, dazu Burrata – in 15 Minuten fertig!

    • Henriette

      Im Ofen geröstetes saisonales Gemüse mit Kichererbsen, verfeinert mit frischen Kräutern, Sumach, bestes Meersalz, Pfeffer und Olivenöl

    • Christel

      Freunde hatten eine Flasche Floc de Gascogne aus dem Urlaub mitgebracht. Sie stand hier eine Weile herum, dann habe ich mit Dry Tonic Water und einem Thymianzweiglein einen herrlichen Longdrink daraus gemacht. Sprizz ist seitdem abgemeldet.

  58. Anna

    Ich habe diesen Sommer das erste Mal Chutney aus Mirabellen eingekocht! Einfach fantastisch zu Curry, Kurzgebratenem und Käsebrot.

  59. Anja

    Darf es auch ein Kochbuch sein? Ich habe mich in diesem Sommer quer durch „Salate zum Sattessen“ von Bettina Matthaei gekocht. Das Buch ist inzwischen voller Post-its, alle getesteten Rezepte waren sehr gut und ich habe noch einige auf meiner Liste zum Ausprobieren stehen.

    • christine

      Pfirsich-Tomatensalat mit Basilikumöl. Aus den selbst gezogenen Ananastomaten und den weißen Gartenpfirsichen meiner Schwägerin… Wir sind alle süchtig danach!!!

  60. Sabine

    Tomaten-Mozarella-Salat mit Kartoffeln hier aus dem Blog – die Salatsauce ist wirklich hervorragend, mit den ersten neuen Kartoffeln und den reifen Tomaten dieses Sommers. So lassen sich auch 35 Grad ertragen:-)

  61. Silvie

    Unsere Restaurant Entdeckung des Sommers ist das Chutnify in Berlin Kreuzberg. Die Dosas sind ein Traum! Mein ambitioniertes Kochziel – ich möchte auch so kochen können. Die passenden tollen Bücher habe ich natürlich schon. Da wären wir bei meiner zweiten Entdeckung des Sommers, das Kochbuch Dishoom. Sehr zu empfehlen!

    • Alexandra

      Mahlzeit!
      Ich habe im Neni Berlin gegessen. Sehr köstlich.
      Espresso mit Hafermilch und Orangensaft als Eiskaffee. Schmeckt lecker.
      Sonnige Grüße Alexandra

  62. Jacob

    Baba Ghanoush. Auf unserem Wochenmarkt verkauft ein Isreali seit diesem Jahr ein herrliches Auberginenpüree, mit kräftig gegrillten Auberginen, aus Israel importiertem Tahin und intensivem Zitronensaft. Und viel Koriander!

  63. Katharina

    Ich habe erstmals Marmelade aus Kornelkirschen gekocht und bin vom Geschmack total begeistert!

  64. Jessica

    In diesem Sommer habe ich mich mit ayurvedisch Kochen beschäftigt. Das war insoweit eine Entdeckung für mich, weil es mir so gut tut. U.a. habe ich mich durch das (von euch vorgestelltes) Kochbuch „Achtsame Ayurveda-Küche“ von N. S. Sabnis auch durchgekocht. Große Empfehlung!

    • Annette

      Wir haben einen wunderschönen Abend in der Villa Kellermann in Potsdam verbracht. Sehr gutes Essen, ein atemberaubender Blick über die Havel haben den Aufenthalt perfekt gemacht.

      • Marina

        Ich habe diesen Sommer den rohen Thunfisch für mich entdeckt. Hatte ihn davor nie so probiert , weil ich ihn aus der Dose und gebraten gar nicht mag und nie gedacht habe ,dass es so unterschiedlich schmecken kann.

Schreib' uns!

Meistgelesen

Themen A-Z

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0-9