Interview: Michael Langoth über sein Buch „Mekong Food“

Interview: Michael Langoth über sein Buch „Mekong Food“

Laura, Michael und Sarah Langoth
Mekong Food, Styria Verlag (2013)
Mehr über den Kochbuch-Verlag

Es gibt diese Bücher, in die man eintauchen möchte. Michael Langoth ist so eines gelungen. Es erzählt vom kulinarischen Leben am Mekong.

Katharina: Das Konzept Ihres Buches ist einzigartig. Es erscheint mir wie ein Biotop in Buchform, denn der Mekong wird in all seinen Facetten gezeigt. Was fasziniert Sie so an diesem Fluss?

Michael Langoth: Der Mekong ist der letzte große Strom der Erde, der bis vor kurzem weitgehend unberührt war, Staumauern, Industrie, Betondämme und sogar Brücken waren bis in die späten 1990er-Jahre praktisch nicht vorhanden. Auch heute noch sind die Ufer fast überall unverbaut, wie seit Jahrtausenden wälzt sich der Strom in seinem natürlichen, wilden Flussbett. Hier kann man beobachten, wie eine alte Flusskultur ohne nennenswerte industrielle Einflüsse funktioniert. Freilich hat auch hier der Umbruch schon begonnen, die ersten Kraftwerke in China sind bereits ...

Lust auf Weiterlesen?

Jetzt Zeitpass kaufen!

Mit einem Zeitpass hast Du Zugriff auf alle Inhalte.

Dich erwarten 3700 Seiten über Kochbücher und ihre Rezepte:

  • Wöchentlich Neues für Homecooks für zuhause und unterwegs
  • Unabhängige Rezensionen auf Basis nachgekochter Rezepte
  • Tipps zu den aufregendsten Neuerscheinungen der Saison
  • Spannende Interviews mit Kochbuch-Autoren
  • Köstliche und erprobte Kochbuch-Rezepte im Original
  • Sonntäglicher Newsletter mit Rezeptideen für die Woche
  • Frei von Anzeigen und Advertorials

Valentinas-Kochbuch.de ist seit 2007 DIE unabhängige Website für Kochbuch-Liebhaber. Probiere sie aus.

Ab 2,50 € pro Monat – oder kostenlos 3 Tage Probelesen.

14-Tage-Geld-zurück-Garantie

Zeitpass auswählen

Zu den Rezepten des Autors

Veröffentlicht im Juni 2013

Meistgelesen

Themen A-Z