Interview: Kochbuchautor Jörn Kabisch

Interview: Kochbuchautor Jörn Kabisch

Interview zu: Mit Herd und Seele – Über die Melodie von Crème brûlée, die perfekte Käsereibe und das große Glück beim Kochen
Jörn Kabisch
Piper Verlag (2018)

Ob über die Kunst der Würste oder das Schweinfleisch der Veggie-Szene (Avocado!) - Jörn Kabisch befruchtet das kulinarische Gespräch mit treffenden Beobachtungen und Entdeckungen. Jetzt ist der Journalist unter die Buchautoren gegangen. Sein Erstling nennt sich „Mit Herd und Seele“. Ein Gespräch über Ekel, Raubkopierer und Kochen mit den bloßen Händen.

Katharina: Du bist Journalist und kulinarischer Korrespondent für die Tageszeitung taz. Jetzt hast Du das Buch „Mit Herd und Seele“ geschrieben. Was war Deine Idee dafür?

Jörn: Ursprünglich war die Idee ganz schlicht, ein Rezept für das Kochen aufzuschreiben. Nicht für bestimmte Gerichte, sondern allgemein. Was ist der Mensch, wenn er kocht? Gibt es eine Einstellung, mit der Sachen gut gelingen? Ich finde, Neugier, Zeit, Aufmerksamkeit und Experimentierfreude werden als Zutaten unterschätzt. Meine Lektorin hatte dann die Idee, das ...

Lust auf Weiterlesen?

Jetzt Zeitpass kaufen!

Mit einem Zeitpass hast Du Zugriff auf alle Inhalte.

Dich erwarten 3700 Seiten über Kochbücher und ihre Rezepte:

  • Wöchentlich Neues für Homecooks für zuhause und unterwegs
  • Unabhängige Rezensionen auf Basis nachgekochter Rezepte
  • Tipps zu den aufregendsten Neuerscheinungen der Saison
  • Spannende Interviews mit Kochbuch-Autoren
  • Köstliche und erprobte Kochbuch-Rezepte im Original
  • Sonntäglicher Newsletter mit Rezeptideen für die Woche
  • Frei von Anzeigen und Advertorials

Valentinas-Kochbuch.de ist seit 2007 DIE unabhängige Website für Kochbuch-Liebhaber. Probiere sie aus.

Ab 2,50 € pro Monat – oder kostenlos 3 Tage Probelesen.

14-Tage-Geld-zurück-Garantie

Zeitpass auswählen

Veröffentlicht im Juni 2018

Meistgelesen

Themen A-Z