Aus Valentinas Küche: Thai-Style Salatrollen für den Sommer

Aus Valentinas Küche: Thai-Style Salatrollen für den Sommer

Es gibt viele Wege, wie Rezeptperlen in die Küche gelangen. Das Telefon gehört zu den ewigen Wegbereitern, vor allem wenn am anderen Ende eine begeisterte Köchin spricht. In diesem Fall unsere Annick, die an einem dieser hitzigen Sommertage begeistert sprach: „Diese Rollen MUSST Du probieren, himmlisch, am besten mit einem Klecks Naturjoghurt. Und die Kinder lieben es.“

Ich gebe es direkt an euch weiter, verfeinert um ein Foto unserer Elisabeth, denn die Temperaturen halten an.

Rezept-Pate ist übrigens der fabelhafte Hugh Fearnley-Withingsstall mit seinen Salat-Rezepten für den Guardian.

REZEPT: Thai-Style Salatrollen mit würzigem Hackfleisch, Erdnüssen und Koriander
Für 4 Portionen als Vorspeise oder kleiner Snack
Für 2 Portionen als Hauptspeise

Der wunderbare thailändische Klassiker hier in einer Kombination aus köstlich-würzigem Schweinehack, das in knackig-süße Kopfsalatblätter gewickelt wird. Dieses Gericht schmeckt am besten im Sommer und mit den Fingern natürlich.

Tipp: Wer möchte kann, bei Schritt 2 zusätzlich die weißen, fein gehackten Teile von 2 Zitronengrasstängeln und/oder etwas geschälten und fein geriebenen Galgant mitbraten. Auch frische Minzeblättchen sind beim späteren Einwickeln eine aromatische Ergänzung.

Zutaten
1 EL Sonnenblumenöl
2 Schalotten, geschält und fein gewürfelt
300g Schweinehackfleisch
2 Knoblauchzehen, geschält und fein gerieben
1 daumengroßes Stück Ingwer, geschält und fein gerieben
1 frische rote Chilischote, entkernt und fein gehackt
1 unbehandelte Limette, Schale fein abgerieben und Saft ausgepresst
1 EL thailändische Fischsauce (Nam Pla)
1 TL Zucker
1 Romana-Salat, in einzelne Blätter zerteilt, gewaschen und trockengetupft
1 kleines Bund Koriander, nur die Blättchen, gewaschen und trockengetupft
50 g geschälte, ungesalzene Erdnüsse, in einer trockenen Pfanne leicht geröstet und grob gehackt

Zubereitung
1. Das Öl in einem Wok oder einer großen Pfanne erhitzen und die Schalottenwürfel darin bei nicht zu starker Hitze 5 Minuten anschwitzen. Die Hitze erhöhen, das Hackfleisch zugeben und 10 Minuten kräftig anbraten, dabei das Fleisch kontinuierlich rühren und in kleine Stückchen zerteilen. Wenn das Fleisch gar ist, die entstandene Kochflüssigkeit abgießen.

2. Die Hitze reduzieren und Knoblauch, Ingwer, Chilischote, Limettenschale, Fischsauce und Zucker unterrühren. Weitere 2-3 Minuten unter Rühren braten, dann von der Kochstelle nehmen und mit einem kräftigen Schuss Limettensaft abschmecken. Evtl. auch noch einmal mit Fischsauce nachwürzen.

3. Das Fleisch in einer großen Schüssel noch heiß oder bei Raumtemperatur, auf keinen Fall aber kühlschrankkalt servieren. Salatblätter, Korianderblättchen und Erdnüsse bereitstellen. Nun füllt sich jeder etwas von der Fleischmischung, dem Koriander und den Erdnüssen in ein Blatt und rollt es zum besseren in-den-Mund-bugsieren leicht auf. Bon appétit!

Veröffentlicht im Juli 2015

Meistgelesen

Themen A-Z