Aus Valentinas Küche: Fischsuppe mit Fenchel & kleinen Kartoffeln

Aus Valentinas Küche: Fischsuppe mit Fenchel & kleinen Kartoffeln

Das ist zurzeit mein Samstagmittag-Süppchen, denn Samstag ist Markttag: der Vormittag zieht  sich in den Mittag hinein, die vielen Warteschlangen wollen Zeit, ein Tee mit der Freundin muss sein, aber ein Glück – am Fischhändler kommt man eh vorbei, denn zuhause wird man von der hungrigen Familie erwartet. Macht nichts – dieses elegante Rezept geht ganz schnell und ist sooo gut. Es schmeckt nach Wochenende. Katharina

REZEPT: Fischsuppe mit Fenchel und kleinen Kartoffeln
Für 3-4 Personen
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten
30 ml Olivenöl
250 g festkochende Kartoffeln, geschält und in mundgerechte Stücke zerteilt
½ mittelgroßer Fenchel, fein gewürfelt
2 Knoblauchzehen, geschält und fein gehackt
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
60 ml trockener Weißwein
60 ml Crème fraiche
500 g weißes Fischfilet ohne Haut, z.B. Heilbutt oder Rotbarsch, in 5 cm große Stücke geschnitten
2 EL frischer Dill, fein gehackt
Zitronenspalten zum Anrichten

Zubereitung
1. Das Öl in einen großen Topf erhitzen. Die Kartoffeln darin etwa 3 Minuten lang unter gelegentlichem Rühren anschwitzen, bis sie beginnen, weich zu werden.

2. Fenchel und Knoblauch zugeben, salzen und pfeffern und weitere 2 Minuten anbraten, dabei ab und an umrühren.

3. Wenn die Fenchelwürfle weich geworden sind, den Wein angießen, aufkochen lassen und in 4 Minuten fast vollständig verkochen lassen.

4. 600 ml Liter Wasser angießen und aufkochen lassen. Die Hitze reduzieren und die Suppe 10-12 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind.

5. Zuerst Crème fraîche, dann die Fischstücke unterrühren. Den Deckel auflegen und den Fisch bei sehr geringer Hitze in 4 Minuten gar ziehen lassen.

6. Den Dill unterrühren und die Suppe vor dem Servieren noch einmal abschmecken. Mit Zitronenspalten anrichten.

Veröffentlicht im November 2014

Meistgelesen

Themen A-Z