Aus Valentinas Küche: Hibiskus-Orangen-Eistee – Agua fresca

Aus Valentinas Küche: Hibiskus-Orangen-Eistee – Agua fresca

Von Katharina Höhnk
Foto: Elisabeth von Pölnitz-Eisfeld

Ein spektakulärer Erfrischer namens Agua fresca für heiße Sommertage. Seine Wurzeln hat das Getränke (übersetzt: kaltes Wasser) in der mexikanischen Küche. Diese klassische Hibiskus-Variante wird trefflich köstlich durch die Chilischote, die nach bekannten Aromen einen skandalös leckeren Akzent setzt. Ein Lehrstück, scharfe Aromen in einen solchen Kontext zu setzen. Unbedingt ausprobieren. Katharina PS: Das Rezept stammt ursprünglich aus dem fabelhaften Bon Appetit-Magazin.

REZEPT: Hibiskus-Orangen-Eistee mit Chili & Vanille
Für 4 Gläser

Zutaten
1 Vanilleschote, längs halbiert
15 g getrocknete Hibiskusblüten
Zesten von ½ Bio-Orange
1 kleine rote Chilischote, längs halbiert, Kerne entfernt
100 g Zucker
120 ml Limettensaft, frisch gepresst
½ Bio-Limette, in hauchdünnen Scheiben

Zubereitung
1. Das Vanillemark aus den Schoten kratzen und zusammen mit den Schoten, den Hibiskusblüten, den Orangenzesten, der Chilischote und dem Zucker in einen Topf geben. Mit ½ l kochendem Wasser aufgießen und etwa 30 Minuten ziehen lassen.

2. Den Tee durch ein feines Sieb in einen Krug filtern, dabei die Hibiskusblüten gut ausdrücken.

3. Den Limettensaft und ½ l kaltes Wasser unterrühren und den Tee im Kühlschrank mindestens 1 Stunde lang kühlen.

4. Den Tee auf Eiswürfeln und mit Limettenscheiben garniert servieren.

Veröffentlicht im Juni 2018

Meistgelesen

Themen A-Z