Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Valentinas-Kochbuch.de – kochen, essen, glücklich sein | April 18, 2014

Nach oben scrollen

Top

Rezept von Silvena Rowe: Brombeer-Buttermilch-Torte

Rezept von Silvena Rowe: Brombeer-Buttermilch-Torte

Kulinarisches Osteuropa von Silvena Rowe
Fotos Jonathan Lovekin, Collection Rolf Heyne (2009)
Mehr über den Kochbuch-Verlag

Die aus Bulgarien stammende Autorin Silvena Rowe hat das Rezept für ihr Kochbuch Kulinarisches Osteuropa verfasst. Es ist eine Perle in ihrer Rezeptsammlung, denn die feine Säure der leicht karamellisierten Buttermilchcrème schmeichelt den Beeren auf das Beste. Ich verwende statt der 22 – 24 cm Springform eine mit 26 cm Durchmesser, die Zutaten reichen dafür perfekt: Dann ist es eher eine Tarte. Für das Backen benötigt mein Backofen dann länger als angegeben. Katharina

ORIGINALREZEPT: Brombeer-Buttermilch-Torte
Für 8 Personen

Die leicht säuerliche Buttermilch entsteht, wenn durch ständiges Schlagen der Rohmilch das Butterfett vom Rahm getrennt wird. Sie hat ein starkes Aroma und wird in vielen Ländern Osteuropas, vor allem in Russland und dem Baltikum, für Brote oder Desserts hergenommen. Diese Torte schmeckt am besten mit frischen Beeren, aber Sie können auch andere Früchte verwenden.

Zutaten für den Teig
225 g Weizenmehl Type 405
50 g feiner Zucker
115 g Butter, in Flocken
1/4 TL Mandelaroma

Zutaten für die Buttermilchfüllung
2 große Eigelb
1 ganzes Ei
70 g brauner Zucker
50 g Vanillezucker
Mark von 1 großen Vanilleschote
1 TL Stärkemehl
250 ml Buttermilch
50 ml Sahne
500 g Brombeeren oder andere Früchte

Zubereitung
1. Das Mehl und den Zucker in der Küchenmaschine gut vermischen. Die Butterflocken dazugeben und in kurzen Intervallen zu einer bröseligen Masse schlagen. Das Mandelaroma und nach Bedarf etwas Wasser hinzufügen, um eine gebundene, glatte Masse zu erhalten.

2. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche legen und leicht kneten. In Frischhaltefolie wickeln und mindestens 1 Stunde kalt stellen.

3. Danach den Teig auf einer bemehlten Fläche 4 mm dick ausrollen und eine Springform (ca. 22 bis 24 cm Durchmesser) damit auslegen. Zugedeckt 1 Stunde kalt stellen.

4. Den Backofen auf 180 Grad Celsius vorheizen. Den Tortenboden mit Backpapier auslegen, mit getrockneten Bohnen oder anderen Hülsenfrüchten bedecken und 15 Minuten blind backen. Backpapier und Bohnen entfernen und den Tortenboden weitere 5 Minuten hellbraun backen.

5. Für die Füllung Eigelbe, Ei, Zucker, Vanillezucker, Vanillemark und Mehl verrühren. Die Buttermilch mit der Sahne leicht erhitzen und nach und nach unter die Masse heben.

6. Den Tortenboden mit den Brombeeren belegen und die warme Buttermilchmasse vorsichtig darübergießen. Bei 160 Grad Celsius in den Backofen stellen und 35 bis 40 Minuten backen, bis die Buttermilchfüllung fest geworden ist.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Geschrieben im Juni 2009

Kommentieren

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Angaben sind mit * markiert.