Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Valentinas-Kochbuch.de – kochen, essen, glücklich sein | September 21, 2014

Nach oben scrollen

Top

Rezept von Sarah Wiener: Backhendl mit Rahmgurken

Rezept von Sarah Wiener: Backhendl mit Rahmgurken

Herdhelden: Mein ganz persönliches Österreich-Kochbuch
Sarah Wiener, Fotos Wolfgang Schardt, Gräfe und Unzer (2011)
Mehr über den Kochbuch-Verlag

“Das Buch kam an einem Samstagnachmittag an, die Einkäufe fürs Wochenende waren bereits getätigt. Da ich schnell etwas von den Rezepten ausprobieren wollte, war ich auf meine Vorräte angewiesen. Die Wahl fiel auf Backhendl. Ich kenne Hähnchenbrust in unzähligen Variationen, aber paniert hatte ich sie noch nie. Heraus kam: ein Knüller! Superlecker, supereinfach.” Kochbuchtesterin Gabriele.

ORIGINALREZEPT: Backhendl mit Rahmgurken
Für 4 Personen
Zubereitungszeit: 40 Minuten

Zutaten für die Rahmgurken
1 Salatgurke
Salz
150 g Sauerrahm
3 EL Olivenöl
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Weißweinessig
½ Bund Dill

Zutaten für das Backhendl
4 Hähnchenbrustfilets ohne Haut (je etwa 120 g)
2 Eier, Salz, Pfeffer aus der Mühle
4 EL Mehl
100 g Semmelbrösel
8 EL Sonnenblumenöl
Zitronenspalten zum Servieren

Zubereitung
1. Gurke waschen, evtl. schälen, in dünne Scheiben hobeln und mit 1 TL Salz in einer Schüssel mischen. 20 Minuten ziehen lassen. Inzwischen Sauerrahm, Olivenöl, Salz, Pfeffer und Essig verrühren. Dill waschen, trocken tupfen und fein hacken.

2. Für das Backhendl jedes Hähnchenbrustfilet schräg in vier etwa gleich schwere Stücke schneiden. Die Eier in einem tiefen Teller mit Salz und Pfeffer verquirlen. Mehl und Semmelbrösel jeweils auf einen flachen Teller geben. Die Hähnchenstücke zuerst im Mehl wenden, dann durch das Ei ziehen und zum Schluss in den Semmelbröseln wenden.

3. Die Gurken in ein Sieb geben und leicht ausdrücken. Mit der Rahmsauce vermischen, Dill unterziehen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. In einer großen Pfanne das Öl erhitzen und die panierten Hähnchenstücke darin von beiden Seiten goldbraun ausbacken. Rahmgurken auf Teller verteilen, die Backhendl dazulegen und mit Zitronenspalten sofort servieren

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Geschrieben im Oktober 2011

Kommentieren

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Angaben sind mit * markiert.