Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Valentinas-Kochbuch.de – kochen, essen, glücklich sein | May 25, 2016

Nach oben scrollen

Top

Rezept von Rose Carrarini: Bananenkuchen

Rezept von Rose Carrarini: Bananenkuchen

Breakfast, Lunch, Tea
Rose Carrarini, Fotos Toby Glanville, Phaidon (2008)
Mehr über den Kochbuch-Verlag

Das gelungene Rezept ist in Roses Carrarini Kochbuch Rose Bakery zu finden. Es ist ein dankbarer Kuchen, der seine Qualität für 4-5 Tage hält. Zudem ein Überbleibsel-Verwerter: Erst wenn die Bananen ihre sonnengelbe Pracht verloren haben und farblich morbid werden, dann ist ihr Aroma reif für den Kuchen. Katharina

ORIGINALREZEPT: Bananenkuchen
Für 8 Personen

Zutaten
150 g weiche Butter, plus etwas mehr zum Einfetten
180 g Zucker
3 Eier
3 Bananen (etwa 350 g Gesamtgewicht), zerdrückt
110 ml Buttermilch oder eine Mischung aus Milch und Naturjoghurt
1 TL Natron
1/2 TL Salz
350 g Mehl, gesiebt
100 g gehackte Walnüsse

Zubereitung
1. Den Backofen auf 180 Grad Celsius vorheizen. Eine Kastenform (ca. 25 cm Seitenlänge) mit etwas Butter einfetten und den Boden zusätzlich mit Backpapier auslegen.

2. Butter und Zucker in einer großen Schüssel schaumig rühren. Die Eier einzeln zufügen und jeweils nach Zugeben eines Eies gut verrühren. Bananenmus und Buttermilch oder Milch-Joghurt-Mischung unterrühren.

3. Natron und Salz mit dem Mehl vermengen und unter die Eimischung ziehen. Die Walnusskerne gleichmäßig unterrühren. Den Teig mit einem großen Löffel gut verrühren und in die vorbereitete Form füllen.

4. Etwa 45 Minuten im Ofen backen, bis an einem in die Mitte eingestochenen Messer kein Teig mehr haften bleibt. Aus dem Ofen nehmen und in der Backform abkühlen lassen.

Variationen
Schoko-Bananenkuchen: 1 Esslöffel Kakaopulver zum Mehl geben und zusammen mit den Walnusskernen etwa 200 g gehackte dunkle Schokolade unterheben. Ansonsten ist es dasselbe Rezept.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Geschrieben im Juni 2009