Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Valentinas-Kochbuch.de – kochen, essen, glücklich sein | September 27, 2016

Nach oben scrollen

Top

Rezept von Nigel Slater: Bananen-Käsekuchen

Rezept von Nigel Slater: Bananen-Käsekuchen

eat: Das kleine Buch der Fast-Food-Küche
Nigel Slater, Fotos Jonathan Lovekin
Dumont Verlag (2015)
Mehr über den Verlag

Der Boden besteht aus Ingwerkeksen, das Topping hauptsächlich aus Frischkäse, Bananen, Zitrone und Crème double, schnell gemacht, optisch für mich nicht so schön, dennoch sehr, sehr köstlich! Stefanie

ORIGINALREZEPT von Nigel Slater: Bananen-Käsekuchen
Für eine 20-cm-Backform (für 8 Personen)

Sahnig, Vanilleduft, Ingwerkrümel.

Zutaten für den Boden und die Brösel
60 g Butter
3 EL Crème double
275 g luftige Ingwerkekse

Zutaten für die Füllung
200 g weiße Schokolade
200 g Crème double
ein paar Tropfen Vanilleextrakt
600 g Doppelrahm-Frischkäse

Zutaten für das Topping
3 Bananen
Saft 1 Zitrone

Zubereitung
1. Für den Keksboden die Butter in einem kleinen Topf zerlassen und mit der Crème double mischen. Die Ingwerkekse in der Küchenmaschine zerkleinern und in die Buttercreme rühren. Wenn alle Krümel feucht sind, etwa 3 EL davon beiseitestellen; den Rest in eine 20-cm-Backform mit herausnehmbarem Boden kippen und vorsichtig glatt streichen, aber nicht festdrücken. Es sollte ein lockerer, krümeliger Boden entstehen.

2. Für den Belag eine hitzefeste Schüssel über einen Topf mit siedendem Wasser hängen; der Schüsselboden sollte das Wasser nicht berühren. Die Schokolade in kleine Stücke brechen, in die Schüssel geben und ohne Umrühren schmelzen lassen. Sobald die Schokolade flüssig ist, den Herd abstellen. Die Crème double und Vanilleextrakt zugeben und langsam mit der Schokolade verrühren.

3. Den Frischkäse in eine Schüssel geben und die Schokoladen-Creme-Mischung darunterziehen. Den Belag über den Keksboden verteilen, glatt streichen, mit Klarsichtfolie abdecken und mindestens 3 Stunden kalt stellen.

4. Zum Schluss drei Bananen schälen, in Scheiben schneiden, im Saft von 1 Zitrone wenden und auf dem gekühlten Käsekuchen auslegen. Die restlichen Kekskrümel darüberstreuen.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Geschrieben im Januar 2016