Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Valentinas-Kochbuch.de – kochen, essen, glücklich sein | December 6, 2016

Nach oben scrollen

Top

Rezept von Nicole Stich: Ofen-Auberginen

Rezept von Nicole Stich: Ofen-Auberginen

Reisehunger. Die besten Rezepte zwischen USA und Singapur
Nicole Stich
Fotos Nicole Stich & Oliver Seidel
GU Verlag (2015)
Mehr über den Verlag

Auberginen machen es unerfahrenen Hobbyköchen nicht gerade leicht. Ich habe da in früheren Jahren einiges falsch gemacht, aber jetzt liebe ich sie umso mehr und bin dankbar für jede neue Variante. Nicole Stich stellt hier eine vor, die einfach zu kochen und doch raffiniert ist mit Zutaten wie Kreuzkümmel, Honig, Sesam und Minze. Dietmar

ORIGINALREZEPT von Nicole Stich: Ofen-Auberginen
Für 2 Personen (als Snack)
Zubereitungszeit: 15 Min.
Backzeit: 40 Min.

Ein Gericht aus der Kategorie „wenig Aufwand, wenig Zutaten“ – und große Augen bei den Gästen. So simpel die Zubereitung ist, so fantastisch schmecken diese ofengerösteten Auberginen, die man nach einer guten halben Stunde aus dem Rohr holen kann.

Zutatenfür die Auberginen
2 große Auberginen
2-3 EL Olivenöl
2 TL gemahlener Kreuzkümmel
½-1 TL Cayennepfeffer
Meersalz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
2 EL Honig
1½ EL weiße Sesamsamen (oder weiß und schwarz gemischt)
1 Zitrone

Zutaten für die Sauce
½ Bund Minze
200 g Naturjoghurt
Meersalz

Zubereitung
1. Backofen auf 220° vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen. Auberginen waschen und der Länge nach halbieren. Das Fruchtfleisch der Auberginenhälften mehrmals kreuzweise bis zur Schale hinein-, aber nicht durchschneiden, sodass ein Gittermuster entsteht. Großzügig mit Olivenöl einpinseln und gleichmäßig mit Kreuzkümmel, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer bestreuen. Auberginen mit den Schnittflächen nach unten auf das Blech legen und ca. 20 Min. im Ofen (Mitte) rösten.

2. Das Blech aus dem Ofen nehmen und die Auberginenhälften umdrehen. Nun die Schnittflächen mit Honig beträufeln, mit Sesam bestreuen und noch mal 15–20 Min. rösten. Die Auberginen sollen ein wenig zusammengeschrumpelt und komplett durchgebacken, die Schnittflächen appetitlich gebräunt sein. Andernfalls noch etwas weiterrösten und dabei eventuell den Grill dazuschalten (dann aber unbedingt neben dem Ofen stehen bleiben, die Auberginen können schnell verbrennen!).

3. Für die Sauce die Minze abbrausen, trocken schütteln, sehr fein hacken und unter den Joghurt rühren (oder beides zusammen fein pürieren). Mit Salz abschmecken. Die Zitrone in Viertel schneiden.

4. Die Auberginen auf einem Teller anrichten. Mit ein wenig Zitronensaft beträufeln und den Minzejoghurt dazugeben. Das Fleisch der Auberginen ist so weich, dass man es aus der Schale löffeln kann.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Geschrieben im August 2015