Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Valentinas-Kochbuch.de – kochen, essen, glücklich sein | June 30, 2016

Nach oben scrollen

Top

Rezept von Camilla Jensen: Ofengebackene Süßkartoffel mit Limette und Chili

Rezept von Camilla Jensen: Ofengebackene Süßkartoffel mit Limette und Chili

Nordische Lebenskunst -Meine
vegetarische und vegane Küche
Camilla Jensen
Verlag Freies Geistesleben (2015)

Mit Süßkartoffeln kriegt man mich immer. Hier werden sie mit Limette, Chili und Kreuzkümmel kombiniert, was sehr gut passt. Zusammen mit selbstgemachtem Kräuterquark ein ganz leckeres und zufriedenstellendes Abendessen für zwei Personen. Theresa

ORIGINALREZEPT von Camilla Jensen: Ofengebackene Süßkartoffel mit Limette und Chili

Ein leichtes kleines Gericht. Wichtig ist, dass Sie Bio-Limetten bekommen.

Zutaten
2 kleine Süßkartoffeln
2 Limetten
3 EL Speiseöl, z.B. Olive, Walnuss oder ein anderes Öl nach Ihrem Geschmack
1 frische rote Chilischote
1½ TL unraffiniertes Meer- oder Steinsalz
2 TL ganze Kreuzkümmelsamen, Kümmel oder Fenchel und gerne auch frische Kräuter
2 TL Sesamkörner, schwarz, braun oder beides
2-3 EL flüssiger Bienenhonig

Zubereitung
1. Den Backofen auf 200°C vorheizen, die Süßkartoffeln abschrubben und in zentimeterdicke Scheiben schneiden. Die Limetten in halb so dünne Scheiben schneiden.

2. Das Öl in einer kleinen, feuerfesten Form verteilen und die Süßkartoffelscheiben abwechselnd mit den Limettenscheiben darin schichten. Die Chilischote ganz darauf legen und alle Körner und Samen und den Honig darüber verteilen.

3. Decken Sie die Form in der ersten halben Stunde im Ofen mit Alufolie ab. Dann nehmen Sie die Folie weg und übergießen Sie die Süßkartoffeln mit der Flüssigkeit aus der Form, damit sie oben nicht trocken wird. Die Temperatur auf 175°C runterschalten und die Form unbedeckt 20-30 Minuten weiterbacken lassen. Immer wieder mit Flüssigkeit begießen.

4. Servieren Sie die ofengebackenen Süßkartoffeln mit Tsatsiki und einem leckeren Getränk. Oder stellen Sie die Form auf das Büffet zwischen Hummus Original, Falafel und einem ofenwarmen Pitabrot.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Geschrieben im Januar 2016