Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Valentinas-Kochbuch.de – kochen, essen, glücklich sein | August 30, 2016

Nach oben scrollen

Top

Rezept von Annik Wecker: Apfel-Schichtkuchen

Rezept von Annik Wecker: Apfel-Schichtkuchen

Anniks Lieblingskuchen
Annik Wecker
Dorling Kindersley (2013)
Mehr über den Verlag

So einfach und so gut. Diesen Kuchen habe ich direkt in mein Repertoire aufgenommen und er durfte neben seinem grandiosen Auftritt im Büro auch schon auf einer Geburtstagsfeier glänzen. Das Verhältnis von Teig und Äpfeln ist genau richtig, wenn man viel Wert auf Frucht legt und die Kruste aus Teig, Zucker und Zimt ist herrlich knusprig. Theresa

ORIGINALREZEPT von Annik Wecker: Apfel-Schichtkuchen
Für 1 Springform, 26 cm Ø

Warm schmeckt dieser Kuchen besonders fein. Zum Servieren gebe ich auf jedes Stück 1 Esslöffel Schmand oder Crème fraîche und bestreue es mit etwas Zimtzucker.

Zutaten
1 kg Äpfel
2 EL Zitronensaft
100 g Crème fraîche
150 g weiche Butter
250 g Zucker
¼ TL gemahlene Vanille
4 Eier
300 g Mehl
2 ½ TL Backpulver
1 TL gemahlener Zimt
¼ TL Salz
2 EL Milch
1 EL Rum
3 EL Zimtzucker

Zubereitung
1. Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Springform einfetten. Die Äpfel schälen, vierteln, dabei das Kerngehäuse entfernen, und in dünne Spalten schneiden. Apfelspalten mit dem Zitronensaft und der Crème fraîche vermischen und beiseitestellen.

2. Butter, Zucker und Vanille in einer Schüssel schaumig schlagen. Die Eier einzeln gut einrühren. Mehl, Backpulver, Zimt und Salz in eine zweite Schüssel sieben. Mehlmischung, Milch und Rum in die Butter-Ei-Masse rühren.

3. Ein Drittel des Teigs in der Springform verstreichen. Die Hälfte der Apfelfüllung auf dem Boden verteilen, gefolgt vom zweiten Drittel Teig, die restlichen Apfelspalten und schließlich dem restlichen Teig. Oberfläche glatt streichen.

4. Den Kuchen mit Zimtzucker bestreuen. Im Ofen auf der mittleren Schiene 70 Minuten backen. Herausnehmen und 15 Minuten in der Form abkühlen lassen. Den Springformrand entfernen und den Kuchen vollständig abkühlen lassen.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Geschrieben im August 2014