Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Valentinas-Kochbuch.de – kochen, essen, glücklich sein | August 29, 2016

Nach oben scrollen

Top

Rezept von Anna Jones: Ofenkürbis mit Chili, Dukkah und Limette

Rezept von Anna Jones: Ofenkürbis mit Chili, Dukkah und Limette

A Modern Way to Eat – Über 200 vegetarische
und vegane Rezepte für jeden Tag
Anna Jones
Fotos Brian Ferry
Foto hier Elisabeth von Pölnitz-Eisfeld
Mosaik (2015)
Mehr über den Verlag

Das Rezept kam mir gerade recht: stand doch Dukkah auf meiner „Ausprobierliste“ und Kürbis hatte ich immer noch in Mengen. Ein schön einfaches und sehr aromatisches Rezept. Dukkah ist eine ägyptische Mischung von Gewürzen und gerösteten gehackten Nüssen, die einfach auf Brot mit Olivenöl oder zu allen möglichen Gerichten gegessen wird. Bei der Zubereitung des Dukkah war ich zunächst unsicher aufgrund der ziemlich dunklen Farbe, die die Haselnüsse beim Rösten bekamen – gemixt schmeckte es jedoch wunderbar. Annas Rezept für Dukkah ist im (Quick-Google-) Vergleich eher elaboriert, neben Koriander, Kreuzkümmel, Pfeffer und Fenchel findet sich auch getrocknete Minze. Dukkah ist aber sicher ein Rezept, das in jeder Familie anders gemacht wird, und jeder hat recht. Isabel

ORIGINALREZEPT von Anna Jones: Ofenkürbis mit Chili, Dukkah und Limette
Für 4 Personen

Ganz klar meine bevorzugte Art, Kürbis zu essen. Das Dukkah-Rezept ergibt mehr, als Sie für dieses Rezept benötigen. Füllen Sie den Rest in ein Glas und streuen Sie das Gewürz auf mit Olivenöl beträufeltes gegrilltes Fladenbrot oder auf Röstgemüse jeder Art.

Zutaten
1 Butternusskürbis oder 2 kleinere Kürbisse (wie Eichelkürbis), halbiert, Kerne entfernt und in 1 cm dicke Spalten geschnitten
Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Olivenöl
1 roter Chili, gehackt
abgeriebene Schale und Saft von 2 unbehandelten Limetten

Zutaten für das Dukkah
1 Handvoll Haselnüsse
4 EL Koriandersamen
3 EL Sesamsamen
2 EL Kreuzkümmelsamen
1 TL Fenchelsamen
1 EL schwarze Pfefferkörner
1 TL getrocknete Minze
1 TL Meersalz

Zubereitung
1. Den Backofen auf 220 °C (200 °C Umluft/Gas Stufe 7) vorheizen.

2. Den Kürbis mit einer kräftigen Prise Salz und Pfeffer und etwas Olivenöl auf ein Backblech geben, vermischen und im Ofen 25 bis 30 Minuten rösten.

3. Inzwischen das Dukkah zubereiten. Dazu die Haselnüsse mit den Koriander-, Sesam-, Kreuzkümmel-, Fenchelsamen und Pfefferkörnern auf einem Backblech verteilen und 10 Minuten zum Kürbis in den Ofen schieben. Sobald die Haselnüsse angebräunt sind und alles wunderbar zu duften beginnt, aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

4. Nach dem Abkühlen mit der getrockneten Minze und Salz vermischen, dann alles in den Mixbehälter der Küchenmaschine geben und zerkleinern oder im Mörser zu einer körnigen Paste zerstoßen.

5. Sobald er fertig geröstet ist, den Kürbis auf eine Platte legen und mit Dukkah und gehacktem Chili bestreuen. Die Hälfte der Limettenschale darüberstreuen und den Saft beider Limetten darüberträufeln.

Noch mehr Ideen für Dukkah
– zusammen mit einem Esslöffel Naturjoghurt über Suppe streuen
– warmes Fladenbrot mit Olivenöl beträufeln und mit Dukkah bestreuen
– mit beliebigem Wurzelgemüse im Ofen rösten
– Grillgemüse oder -Tofu vor dem Grillen damit einreiben
– über einen deftigen Salat streuen
– als Garnitur für Hummus verwenden

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Geschrieben im März 2016