Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Valentinas-Kochbuch.de – kochen, essen, glücklich sein | May 26, 2016

Nach oben scrollen

Top

Rezept aus Taste the Waste: Apfeltarte mit Umsturz

Rezept aus Taste the Waste: Apfeltarte mit Umsturz

Taste the Waste

Rezepte und Ideen für Essensretter

Gundula Christiane Oertel, Valentina Thurn
Foto U. Westphal
Grafik U. Tietze, Kiepenheuer & Witsch (2012)

Die gute alte „Tarte Tatin“ gehörte schon immer zu meinen Kuchenfavoriten. Hier kommt ihre revolutionäre Variante: Die besten Äpfel dafür sind Mundräubers Beutefrüchte und das “Umstürzlerische“ in der Zubereitung wartet mit scharfem Rot auf! Knackig süßsaure Äpfel mit Butter, Zucker und Chile chipotle zuzubereiten, ist eine Idee aus Californien, die ich auch in der Kombination mit Süßkartoffel-Püree wärmstens empfehlen kann! Gundula Oertel

Rezept: Apfeltarte mit Umsturz

Chile chipotle sind rote, im Rauch von schwelenden Mesquite-Holz getrocknete Jalapenosschoten, die angenehm süße Rosenpaprikaschärfe mit leicht rauchigem Aroma verbinden. Aus der mexikanischen Küche ist ihr Geschmack so wenig wegzudenken wie aus der kalifornischen. Gut sortierte Gewürzhandlungen bieten sie ganz oder gemahlen an.

Wer es nicht so scharf mag (obwohl süßsaure Äpfel die Schärfe wunderbar aufnehmen, speziell wenn Limette oder Zitrone mit im Spiel ist!), kann Chile chipotle und Limettensaft durch Zimt oder Kardamom ersetzen.

Zutaten für den Teig
200 g Dinkelmehl (Type 1050)
150 g Butter
75 g Zucker

Zutaten für die Apfelschicht
750 g reife Äpfel (gemundräuberte natürlich)
50 g Butter
100 g Rohrzucker
1/2 gestr. TL fein gemörserte
Chile chipotle (ersatzweise Cayennepulver)
Saft einer halben Limette

Zubereitung
1. Für den Mürbeteig Mehl auf ein Backbrett sieben, in eine Vertiefung die kalte Butter stückeln, den Zucker dazugeben und mit etwas Wasser alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Kalt stellen.

2. Die Äpfel nicht schälen, nur Kerngehäuse entfernen und dann in dünne Schnitze zerteilen. Eine Tartform (Glas, Keramik oder Blech) gleichmäßig dick mit Butter bestreichen, die Hälfte des Rohrzuckers mit Chile-chipotle-Pulver vermengen und auf die gebutterte Fläche verteilen. Apfelschnitze dachziegelartig im Kreis verteilen, mit dem Limettensaft beträufeln und den Rest Rohrzucker darüberstreuen. Den Teig ausrollen und über die Äpfel legen, Ränder beschneiden und andrücken.

3. 50 Minuten bei 180 Grad auf der mittleren Schiene im Backofen backen. Danach kurz abkühlen lassen und dann stürzen. Schmeckt warm mit Schlagsahne, Frischkäse oder Vanilleis angerichtet am besten.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Geschrieben im Mai 2013