Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Valentinas-Kochbuch.de – kochen, essen, glücklich sein | April 24, 2014

Nach oben scrollen

Top

Neue Kochbücher: Februar 2014 – II

Neue Kochbücher: Februar 2014  – II
Druckfrisch

Gabriele Gugetzer: ROH – Fisch, Fleisch, Gemüse: Der pure Genuss
GU Verlag (2013)
Zur Leseprobe bei GU
Bei Amazon weiterstöbern

neue-kochbuecher-roh-gugetzer-coverneue-kochbuecher-roh-gugetzer-2-inside

Rezepte, die ins Auge fallen
– Rotkohl mit Roter Bete und Prosciutto (siehe Foto)
– Matjes mit weissem Portwein und Reisweinessig
– Mango mit frischen Kokosraspeln und Himbeerpüree

Das schreibt der Verlag
Roh, ist das nicht Rohkostsalat mit Möhren, Äpfeln und Zitronensaft? Braucht man für so etwas wirklich ein Kochbuch, wo es bei Roh doch eigentlich darum geht, nicht zu kochen? Ja! Erstens: Weil Roh und Rohkost zwei ganz verschiedene Dinge sind und es hier zweitens lauter Rezepte für Genießer gibt: Steak Tatar, Zucchini mit Pistazienpesto oder Papayaschiffchen mit Blaubeeren – und natürlich auch Klassiker wie Carpaccio, Ceviche und Smoothies.

 

Ein klitzeklein(es) Blog, Törtchenzeit, La Petite Cuisine, Liz & Jewels, Lykkelig: DAYlicious – 1 Tag, 5 Blogs, 50 Rezepte, 1000 Ideen
Umschau Verlag (2014)
Zur Leseprobe beim Verlag
Bei Amazon weiterstöbern

neue-kochbuecher-daylicious-coverneue-kochbuecher-daylicious-inside

Rezepte, die ins Auge fallen
- Feigen-Tartelettes mit süßer Ziegenkäsecreme (siehe Foto)
- Lemoncurd-Kokos-Küchlein
- Trauben-Tarte mit Karamellsauce

Das schreibt der Verlag
Was war der schönste Tag in Ihrem Leben? Okay, das bleibt Ihr Geheimnis. Aber wie könnte der genussreichste Tag in Ihrem Leben aussehen? Die Antwort finden Sie in DAYlicious. Denn sechs bekannte Bloggerinnen verraten ihre besten Rezepte für Genuss rund um die Uhr, süße und herzhafte Gerichte mit persönlichen Noten und individuellem Style. Das alles selbst fotografiert und mit vielen Extras ausgeschmückkt. Ein authentisches Buch aus der Welt der Blogger, nicht nur für Networker, sondern für alle, die den Tag nicht einfach vorübergehen lassen wollen. 1 Tag, 5 Blogs: Mit jeweils 10 Rezepten für Frühstück & Brunch, die Mittagszeit, den süßen Nachmittag, Mädelsabende und einen gelungenen Mitternachtssnack.

 

Renate Gruber: 300 Gramm Glück | Kleine Torten zum Verlieben
Brandstätter Verlag (2014)
Bei Amazon weiterstöbern

neue-kochbuecher-300-gramm-gruber-coverneue-kochbuecher-300-gramm-gruber-inside

Rezepte, die ins Auge fallen
- Gräfin Sophia (siehe Foto)
- Eisprinzessin
- Labyrinth-Rose

Das schreibt der Verlag
Ein neues Zeitalter des Tortenbackens ­beginnt! Sie sind nicht mehr pompös und aufwändig, sondern klein, unkompliziert und für jeden Anlass geeignet. Die bekannte Cake-Designerin präsentiert nach dem Erfolg ihres Bestsellers “130 Gramm Liebe. Cupcakes, die glücklich machen” kleine Torten zum Verlieben. Durch leicht verständliche Basis-Tortenrezepte und Schritt-für-Schritt-Anleitungen – ergänzt durch stimmungsvolle Fotografien – ist gutes Gelingen garantiert. Ein Buch für Anfänger, Fortgeschrittene und versierte Hobby-BäckerInnen, die mit raffinierten Tricks einen Kuchen in ein kleines Kunstwerk verwandeln möchten.Klein, fein und liebevoll gestaltet erfreuen diese Torten den Gaumen und das Auge gleichermaßen!

 

Michael Paul: Süßes Paris – Verliebt in französische Patisserie und Desserts
Gerstenberg Verlag (2014)
Zur Leseprobe vom Verlag
Bei Amazon weiterstöbern

neue-kochbuecher-paul-suesses-paris-coverneue-kochbuecher-paul-suesses-paris-inside

Rezepte, die ins Auge fallen
- Tarte aux Fraises (siehe Foto)
- Chaussons auy Pommes
- Tarte au Chocolat

Das schreibt der Verlag
Wer kann schon einem frisch gebackenen Pain au chocolat widerstehen? Auf der Suche nach den besten süßen Leckereien der Stadt hat Fotograf und Autor Michael Paul sich durch die Straßen von Paris treiben lassen. Seine stimmungsvollen Aufnahmen und unterhaltsamen Plaudereien entführen in Patisserien, Cafés und Salons de Thé und verlocken dazu, die kleinen Köstlichkeiten in Paris zu probieren – oder zu Hause nachzumachen. Mit 23 klassischen und modernen Rezepten + ausführlichen Adressteil im Anhang mit Empfehlungen, die zum Schlendern und Schlemmen einladen.

 

Rachel Khoo: Meine französische Küche – Mehr als 100 Rezepte aus Frankreichs Genießerregionen
Dorling Kindersley Verlag (2013)
Zur Leseprobe beim Verlag
Bei Amazon weiterstöbern

neue-kochbuecher-khoo-franzoesische-kueche-coverneue-kochbuecher-khoo-franzoesische-kueche-inside-2

Rezepte, die ins Auge fallen
- Gelée de piment d’Espelette (siehe Foto)
- Brioche mit Krokant
- Mousse mit weissem Nougat

Das schreibt der Verlag
Einfach verführerisch! Bretonische Dorade in Salzkruste, Ravioli auf süd- französische Art oder Pralinen-Brioches aus Lyon – Rachel Khoos Schlemmer- reise führt in all jene Regionen und Städte Frankreichs, die berühmt sind für gutes Essen. Klassiker der Länderküche sind genauso vertreten wie raffinierte Gerichte einer neuen, leichten französischen Küche. Die mehr als 100 Rezepte sind allesamt alltagstauglich und machen das Kochen und Schlemmen mit Familie und Freunden zum puren Vergnügen. Porträts der Regionen und Produzenten – vom Spargelbauern bis zum Hühner- züchter – bringen einem Land und Leute näher. Das stimmungsvolle Layout und die großartige Food-Fotografie von Jamie-Oliver-Fotograf David Loftus versetzen einen alleine schon beim Durchblättern direkt nach Frankreich.

Geschrieben im Februar 2014

Themen:

Keine Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Angaben sind mit * markiert.