Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Valentinas-Kochbuch.de – kochen, essen, glücklich sein | May 27, 2016

Nach oben scrollen

Top

Gruß aus der Küche: Kartoffelgratin mit Steinpilzen

Gruß aus der Küche: Kartoffelgratin mit Steinpilzen

Foto: Elisabeth von Pölnitz-Eisfeld

Vor einigen Jahren stieß ich auf dieses Rezept von Katy Sparks. Seither ist es mein Masterrezept. Das Erhitzen in der Milch vorab ist bereits lehrreich, aber der Clou – die getrockneten Steinpilze. Unbedingt einmal ausprobieren. Katharina

REZEPT: Kartoffelgratin mit Steinpilzen
Für 4 Personen als Beilage

Was ist noch besser als ein köstlich-cremiges, heiß dampfendes Gratin Dauphinois? Richtig, Gratin Dauphinois mit Steinpilzen!

Zutaten
1 Knoblauchzehe, geschält und mit einem breiten Messer angedrückt
750 g festkochende Kartoffeln
375 ml Schlagsahne
250 ml Milch
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
frisch geriebene Muskatnuss
30 g getrocknete Steinpilze
80 g Greyerzer, fein gerieben

Zubereitung
1. Eine flache Auflaufform mit der Knoblauchzehe ausreiben.

2. Die getrockneten Steinpilze in einer Schüssel mit 1/4 l kochender Hühnerbrühe oder Wasser übergießen und 30 min. stehen lassen. Anschließend ausdrücken und fein hacken.

3. In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und mit einer Mandoline oder einem Messer in sehr dünne Scheiben von höchstens 3 mm Stärke hobeln oder schneiden. Den Ofen auf 200 °C vorheizen.

4. Die Kartoffelscheiben mit der Sahne und der Milch in einen großen Topf mit schwerem Boden geben und gründlich mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss sehr kräftig abschmecken und erneut gründlich mischen. Die Kartoffeln in der Sahne und Milch aufkochen und die vorbereiteten Steinpilze untermischen.

5. Die Kartoffel-Pilz-Mischung in der Aufflaufform verteilen und mit dem geriebenen Käse gleichmäßig bestreuen. Im vorgeheizten Ofen etwa 40 Minuten backen, bis die Kartoffeln beim Reinstechen mit einem Messer schön weich sind und das Gratin eine schöne goldbraune Farbe hat. Vor dem Servieren noch 10-15 Minuten ruhen lassen.

Geschrieben im Januar 2016