Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Valentinas-Kochbuch.de – kochen, essen, glücklich sein | September 29, 2016

Nach oben scrollen

Top

Rezept von Roland Rauter: Gefüllter Butternusskürbis

Rezept von Roland Rauter: Gefüllter Butternusskürbis

einfach vegan, Genussvoll durch den Tag
Roland Rauter, Fotos A. Schubert
Schirner Verlag (2012)

Butternusskürbis und Bulgur – gleich zwei meiner Lieblinge in einem Essen! Da konnte ich natürlich nicht widerstehen und wurde belohnt mit einer orientalisch angehauchten Köstlichkeit, dank Safran, Rosinen und Kreuzkümmel. Ein Lichtblick in der grauen Jahreszeit, auch optisch ein Genuss und ohne großen Aufwand zu realisieren. Dietmar

Rezept: Mit Bulgur gefüllter Butternusskürbis aus dem Ofen
Zubereitungszeit: 35 min

Zutaten für den Kürbis
2 Butternusskürbisse
1 TL Kreuzkümmel
Salz und weißer Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl

Zutaten für die Bulgurfüllung
300 g Bulgur
600 ml Gemüsebrühe
200 g rote und grüne Paprika
50 g Schalotten
2 Knoblauchzehen
20 g frisch geschnittener Ingwer
20 g Pinienkerne
20 g Sonnenblumenkerne
3 EL Rosinen
100 ml Orangensaft
4 EL Olivenöl
1 Packung Safranfäden
1 EL brauner Zucker
½ TL Kreuzkümmel
Salz und weißer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung
1. Den Ofen auf 220 °C vorheizen. Butternusskürbisse halbieren und Kerne entfernen. Die Kürbishälften mit Olivenöl einreiben und mit Salz, Pfeffer und etwas Kreuzkümmel würzen. Dann im Backofen ca. 25 Minuten backen, bis sie gar sind.

2. Für die Füllung die Rosinen ca. 1 Stunde in Orangensaft einweichen lassen. Gemüsebrühe mit Safran aufkochen, Bulgur einrühren und ca. 15 Minuten quellen lassen. Pinien- und Sonnenblumenkerne ohne Zugabe von Fett in einer Pfanne anrösten. Paprika, Schalotten und Knoblauch in feine Würfel schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Gemüsewürfel sowie Ingwer darin anschwitzen. Kreuzkümmel und braunen Zucker dazugeben. Mit Orangensaft und den eingeweichten Rosinen ablöschen. Das Ganze aufkochen lassen. Dann den Bulgur und die gerösteten Pinien- und Sonnenblumenkerne unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Die Butternusskürbisse aus dem Ofen nehmen und mit dem Bulgur füllen. Dazu servieren Sie am besten Zaziki.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Geschrieben im November 2012